Kinderskikurs des Sportvereins Kulmain begeistert den alpinen Nachwuchs
Wie am Schnürchen

Wer braucht einen Lift, wenn der eine n "Grizzly" haben kann. Die Kinder hatten auf alle Fälle einen Heidenspaß auf ihrer gut präparierten Piste. Bild: ak
Gute Pisten- und Schneeverhältnisse mit ausreichenden Minusgraden, engagierte und verständnisvolle Skilehrer: Kinderherz, was willst du mehr? 25 alpine Zwerge absolvierten mit Begeisterung einen viertägigen Kurs auf der Piste am Baugebiet Brunnenäcker.

Nach fünf Jahren Abstinenz nutzten die SV-Wintersportler die gute Schneelage wieder für einen Kinderskikurs. Die Wetterverhältnisse boten den Kindern im Alter von fünf bis zehn Jahren ideale Trainingsbedingungen für ihre ersten Lehrstunden auf den Brettern.

Ein "Grizzly"-Motorschlitten, der normalerweise zum Spuren von Loipen eingesetzt wird, leistete als Pisten-Bully beste Dienst. Der Nachwuchs absolvierte in mehreren Alters- und Leistungsgruppen acht Doppelstunden unter Leitung von Thomas Reger, Michael Scherm sowie Stefan Vetter und weiteren engagierten Helfern. Für den ruckelfreien "Liftbetrieb" sorgte der Motorschlitten der SV-Wintersportabteilung.

Wie am Schnürchen lief die Skischule mit zahlreichem Vätern und Müttern als Zuschauer. Zum Schluss gab es ein echtes Rennen mit Zeitmessung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Witzlasreuth (73)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.