Kino-Erlebnis für die Ohren

Dirigent Anton Lottner (links) und Vorsitzender Roman Sorgenfrei sind schon in Vorfreude auf die Filmmusik-Gala der Stadtkapelle. Bild: sns

In der Schwarzachtalhalle wird ein Hauch von Hollywood spürbar: Mit einer Filmmusik-Gala beschreitet die Stadtkapelle ganz neue Klangwelten.

Im Presse-Interview rührten Dirigent Anton Lottner und Vorsitzender Roman Sorgenfrei nochmals die Werbetrommel für die Veranstaltung am Samstag, 21. Februar (Beginn 20 Uhr).

Wie kam die Stadtkapelle auf die Idee, in Neunburg eine "Oscarnacht" zu organisieren?

"Diesen Gedanken trugen wir schon seit vielen Jahren mit uns herum, nachdem sowohl Musiker, als auch Musikinteressierte sich so ein Konzert wünschten. Durch die fehlende Stadthalle war solch ein Event bis 2012 nicht möglich. In den vergangenen Jahren wurde diese Überlegung wieder vertieft, und wird nun am 21. Februar in die Tat umgesetzt."

Welche Musik wird denn gespielt?

"Es wird für jede Altersklasse etwas dabei sein. Allzu viel verraten will ich noch nicht, aber es wird ein James-Bond-Medley zu hören sein sowie Lieder aus "Star Wars" und Solobeiträgen aus Filmen wie beispielsweise "Schindlers Liste". Das Repertoire reicht außerdem über Westernmusik bis hin zum Klamauk. Der Zeitraum der Stück überspannt den Bereich der frühen 50er Jahre bis zur Neuzeit."

Welches Ambiente erwartet die Besucher?

"Wir spielen diesmal nicht in traditioneller Tracht, sondern in Konzertkleidung. Wir rufen auch die Besucher dazu auf, in Abendgarderobe zu kommen. Schon vor dem Konzert werden wir für eine echte Rote-Teppich-Atmosphäre sorgen, bei der sich jeder Gast wie ein Star fühlen wird."

"Auf dem roten Teppich im Foyer besteht für das Publikum die Möglichkeit für Erinnerungsfotos. In Anlehnung an die tagsdarauf in Los Angeles stattfinden Oscar-Verleihung, wird das Programm noch von weiteren Höhepunkten begleitet."

"Auch die Speisen und Getränke, die an diesem Abend im Restaurant "MundArt" serviert werden, passen sich dem Motto der Gala an. Nach der rund zweieinhalbstündigen Veranstaltung findet im Foyer der Halle noch eine After-Show-Party statt, bei der es ebenfalls noch einige Überraschungen geben wird."

Wann ist Einlass? Gibt es noch Karten?

"Wir haben den Einlass auf 18.30 Uhr vorverlegt. Die Besucher werden gebeten, nicht auf den letzten Drücker zu kommen, um einen ,Stau' an der Garderobe zu vermeiden.

Von den 700 Tickets sind (Stand Samstag) noch rund 80 übrig. Natürlich würden wir uns über eine ausverkaufte Halle zur Uraufführung dieser "Oscar-Nacht" freuen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Sorgenfrei (3)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.