Kirchenlaibach.
TSV hofft auf ersten Saisonsieg

(lai) Im Großen und Ganzen zufrieden mit der Leistung von vergangener Woche zeigt sich Trainer Thomas Kaufmann vor dem Heimspiel gegen den noch sieglosen FC Eintracht Münchberg am Samstag um 16 Uhr. "Nach zwei kurzfristigen Absagen standen gleich zwei Spieler in der Startformation, die eigentlich noch in den A-Junioren spielen. Sie haben ihre Sache aber sehr gut gemacht", lobt Kaufmann vor allem seine Youngster nach dem 0:0 bei Aufsteiger Schauenstein. Trotz des möglichen Siegs freute er sich auch über den ersten Punkt auf der Habenseite.

Noch keinen Punkt weist indes der heutige Gegner aus Münchberg auf. Deshalb scheint der erste Saisonsieg für den Landesliga-Absteiger vor heimischer Kulisse also machbar, wäre da nicht die wiederum sehr dünne Personaldecke. Zu den Langzeitverletzten und den Spielern, die dem Trainer bereits letzten Sonntag nicht zur Verfügung standen, gesellten sich unter der Woche noch Olpen, Hörath, Deubzer und D. Kaufmann dazu. Auch deshalb hofft Kaufmann darauf, dass sich der ein oder andere noch kurz vor dem Spiel doch noch fit meldet.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.