Kirchenlaibach zum Dritten nach Röslau

(lai) Am Samstag, 25. April, 16 Uhr, reist der TSV Kirchenlaibach zum derzeitigen Tabellendritten nach Röslau. Angesichts der Tabellensituation, in Verbindung mit der äußerst dünn gewordenen Personaldecke, ist es für die Kaufmann-Schützlinge ein Kräftemessen, bei dem man nichts verlieren kann.

Nur mit einiger Mühe konnte der Trainer einen einigermaßen vernünftigen Kader zusammenstellen. Schon im Hinspiel, als die Fronten noch nicht so klar abgesteckt waren, gab es eine 0:4-Niederlage. Was sich seitdem verändert hat, gereicht dem TSV sicher nicht zum Vorteil. Ungewöhnlich ist die jüngste Historie: Kirchenlaibach erzielte gegen Quelle Fürth ohne echten Stürmer vier Tore und gewann, Röslau verlor gegen den abstiegsbedrohten FC Redwitz 0:1.

Kaufmann, der rückblickend die Leistung von Opfermann im zentralen Mittelfeld besonders herausstellt, erwartet ein Kampfspiel, in dem es seine Elf dem Gegner nicht so leicht machen will wie in der Hinrunde. Es müsste nur endlich einmal gelingen, die vielen einfachen Gegentore zu verhindern. Olpens Rotsperre macht dieses Vorhaben sicher nicht leichter.

Doch mit der Leidenschaft und dem Einsatzwillen aus dem Quelle-Spiel kann der TSV durchaus für eine Überraschung gut sein, zumal die Gastgeber in den letzten sieben Spielen nur zwei Siege verbuchten. Den Relegationsplatz zur Bayernliga haben sie aber bei zwei ausstehenden Nachholspielen weiterhin fest im Visier. Vorwärts-Torjäger Walther ist mit seinen 20 Treffern eine der Triebfedern des Röslauer Höhenflugs. Er wird im Gegensatz zum noch gesperrten Innenverteidiger Zakrzewski mit von der Partie sein. Beim TSV hingegen fehlen Sendelbeck, Mager (beruflich), Matthias Dadder, Grüner, Hiery, Eigler, Kauper (verletzt), Olpen (gesperrt).

Das voraussichtliche TSV-Aufgebot: Obwandner (Schmidt), Baumgärtner, Hader, Hörath, Höreth, Hoffmann, Knappe, Nitschke, Opfermann, Sommerer, Grauberger, Lauer, Maximilian Dadder, Kaufmann
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchenlaibach (683)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.