Kirchenlaibacher Frauenbund erkundet Lebkuchenfabrik
So schmeckt das Fest

Mit Taschen voller Gebäck verließen die Mitglieder des Frauenbundes die Weißenstädter Lebkuchenfabrik. Bild: hia
Im Wortsinn einen Vorgeschmack auf Weihnachten holten sich die Mitglieder des Katholischen Frauenbundes bei einem Besuch in Weißenstadt. Dorthin waren sie gefahren, um die Lebkuchenfabrik Leupold zu besuchen. Die Frauen informierten sich über die Weihnachtsgebäck-Trends und probieren natürlich auch die frisch fabrizierte Ware.

Die Ausflügler sahen einen Film darüber, wie die Lebkuchen entstehen. Seit 1905 gibt es den Familienbetrieb im Fichtelgebirgsort bereits, heute in dritter Generation. Die Gäste waren überrascht von der Sortenvielfalt und den Gewürzmischungen. Natürlich durften die Frauen kosten und sich im Werksverkauf für die nahenden Festtage mit Backwaren eindecken.

Anschließend ging es weiter zum Weißenstädter See und danach auch noch nach Wunsiedel. Hier besichtigte die Reisegruppe die katholische Kirche "Zu den Zwölf Aposteln". Nach einem Bummel durch die Kreisstadt ging es schon wieder weiter. Nächstes und letztes Ziel war schließlich die Gaststätte Opel in Himmelkron. Dort klang der Ausflugstag bei einer Brotzeit und angeregten Gesprächen über die Erlebnisse aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchenlaibach (683)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.