Kirchenthumbach.
Hintergrund Alte und Neue feiern gemeinsam

(ü) Wenn am Sonntag der Katholische Burschenverein wiederbegründet wird, werden auch Männer aus dem im Jahre 1927 erstmals gegründeten Burschenvereins dabei sein. Bereits im Vorfeld wurden diese Vereinsveteranen zu Ehrenmitgliedern ernannt: Hans Leipold, Hans Schecklmann und Hans Weber (alle Kirchenthumbach), Josef Fronhöfer Asbach, Leonhard Schieder Metzenhof, Julius Stopfer (Eschenbach) und Karl Schwemmer (Ebermannsdorf).

Zum Ehrenmitglied und Präses wurde Pater Dr. Benedikt Röder berufen. Die neuen Gründungsmitglieder sind: Thomas Freiberger, Daniel Kohl, Lukas Lohner, Marco Streit, Maximilian Pittner und Manuel Strauß, alle Kirchenthumbach. Julian Lehner Göttersdorf, Johannes Lautner Burggrub und Lukas Retsch aus Heinersreuth.

Programm zur Wiedergründung

(ü) Für die Wiederbegründung des Katholischen Burschenvereins Kirchenthumbach am Sonntag, 2. August, wurde folgendes Programm ausgearbeitet: 9 Uhr Treffen der Vereine mit ihren Fahnenabordnungen am Feuerwehrhaus. Um 9.15 Uhr bewegt sich der Festzug zur Pfarrkirche. Um 9.30 Uhr findet ein Festgottesdienst statt, der von Pater Dr. Benedikt Röder, dem Präses des Burschenvereins zelebriert wird. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von der Gruppe "Augenblicke". Danach findet ab 10.30 Uhr im Pfarrheim ein Festakt mit Weißwurstfrühschoppen und Grußworten statt. Dazu eingeladen sind alle Mitglieder der Pfarrgemeinde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.