Kirchgang gehört zum Sonntag

Bürgermeister Dieter Dehling und Pfarrer Markus Priwratzky (von rechts) sowie der Vorsitzende des Gartenbauvereins Illschwang, Lorenz Geitner (links), wünschten Elfriede Geitner alles Gute zum 85. Geburtstag. Mit im Bild sind einige Enkel der Jubilarin. Bild: no

Die Pflege der Blumen und die Hilfe im Gemüsegarten gehören zu den liebsten Beschäftigungen von Elfriede Geitner. Gerne kümmert sie sich auch um ihre Enkel, von denen drei mit ihr auf dem Hof leben.

In guter gesundheitlicher Verfassung und geistiger Frische feierte die Seniorin ihren 85. Geburtstag. Die Grüße der Gemeinde Illschwang überbrachte Bürgermeister Dieter Dehling. Für die katholische Pfarrei gratulierte Pfarrer Markus Priwratzky. Der Vorsitzende des Gartenbauvereins Illschwang, Lorenz Geitner, wünschte dem Gründungsmitglied gute Gesundheit.

Fünf Geschwister

Elfriede Geitner, geborene Guttenberger, kam am 21. August 1930 in Prönsdorf im Landkreis Neumarkt zur Welt. Zusammen mit zwei Schwestern und drei Brüdern wuchs sie auf dem Bauernhof der Eltern auf. Nach der Schulzeit half sie zu Hause mit, bis sie 1956 den Landwirt Josef Geitner aus Götzendorf heiratete. Aus der Ehe gingen vier Töchter und ein Sohn hervor. Das Paar bewirtschaftete den Hof im Vollerwerb und übergab ihn 1995 an Sohn Gerhard mit Familie. Über längere Zeit pflegte die Jubilarin mit großer Hingabe ihren kranken Mann, bis er kurz vor Weihnachten 2013 verstarb.

Gern zum Habsberg

Elfriede Geitner war und ist der Besuch der Gottesdienste sehr wichtig. Sie erinnert sich gut an ihre Kindheit, als es jeden Sonntag zu Fuß von Prönsdorf hinauf zur Wallfahrtskirche auf dem Habsberg ging. Glücklich ist sie, dass es in ihrer neuen Heimat in Götzendorf die Simultan-Filialkirche St. Magdalena gibt.

Zu besonderen Anlässen und Festgottesdiensten kommt sie, trotz ihrer Alters, mit der Familie immer noch gern zum Habsberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Götzendorf (17)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.