Klare Mehrheit für den Haushalt
Im Blickpunkt

Über ein Kellerfenster machten sich die Feuerwehren daran, den Brand zu löschen. Anschließend transportierten sie die ausgebrannte Waschmaschine ins Freie. Bild: hfz
Schwandorf. (am) Der Kreistag verabschiedete am Montag den ersten Landkreis-Haushalt, der unter der Regie des Landrats Thomas Ebeling (CSU) entstanden war. Er umfasst ein Gesamtvolumen von rund 140 Millionen Euro, das somit um etwa 7,0 Millionen größer ausfällt als im Vorjahr. Bei Investitionen in einer Gesamthöhe von rund 12,9 Millionen Euro gelingt es auch, die Verschuldung um 2,4 Millionen auf 32,5 Millionen Euro abzubauen und den Hebesatz für die Kreisumlage von 47,7 auf 46,7 Prozent zu senken. Die Zustimmung fiel mit 35:14 überaus deutlich aus. Gegen das Zahlenwerk des Kämmerers Michael Neckermann votierten die Sozialdemokraten, die bei der Kreisumlage 44,7 Prozent beantragt hatten, und die Grünen, die sich für 47,2 Prozent ausgesprochen hatten. (Ausführlicher Bericht folgt)

Polizeibericht Waschmaschine löst Brand aus

Nittenau-Brunn. Der Eigentümer eines Einfamilienhauses im Nittenauer Ortsteil Brunn bemerkte am Samstag gegen 18 Uhr Rauch aus einem Kellerraum, in dem sich die eingeschaltete Waschmaschine befand. Die verständigten Freiwilligen Feuerwehren aus Nittenau, Fischbach und Steinberg am See konnten das brennende Gerät schnell löschen. Die Ursache für den Brand lag in einem technischen Defekt. Das gesamte Haus wurde durch die Rauchentwicklung verrußt, die Waschmaschine total zerstört. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 100 000 Euro.

Notlandung auf einem Acker

Nittenau/Bruck. Der Pilot eines Ultraleichtflugzeuges hörte am Samstag gegen 15.45 Uhr während des Flugs eine klappernde Abdeckung und entschloss sich vorsichtshalber zu einer sofortigen Landung. Aus diesem Grund setzte der 30-jährige Münchener zu einer kontrollierten Außenlandung etwa 500 Meter nördlich des Flugplatzes auf einem Acker zwischen Nittenau und Bruck an. Er bekam sie gut hin: Er erlitt weder Verletzungen noch entstand ein Schaden am Flugzeug. Das Fluggerät schob der Besitzer anschließend zum nahe gelegenen Flugplatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.