Klarer 3:0-Erfolg der Volleyballerinnen in Wilting - Auszeiten bringen zwei Mal die Wende
SG-Damen festigen Spitzenposition

Weiden. Mit einem 3:0-Erfolg beim SV Wilting hat die SG Weiden-Vohenstrauß ihre Tabellenführung in der Landesliga Nordost gefestigt.

Beide Mannschaften starteten nervös in die Partie. Bis zum Spielstand von 10:10 gestaltete sich die Partie sehr ausgeglichen. Jedoch gelang es dann der SG ihre Fehlerquote, insbesondere durch starke Aufschläge von Anna Troglauer und Lena Bauer, zu senken und den ersten Durchgang mit 25:15 deutlich für sich zu entscheiden. Der zweite Durchgang war geprägt von vielen Aufschlag- und Leichtsinnsfehlern auf beiden Seiten. Jedes Team konnte sich zwischenzeitlich kleine Vorsprünge erarbeiten. Beim Spielstand von 19:22 nahm SG-Trainer Alois Breinbauer noch eine Auszeit, um sie nochmals anzuspornen. Sowohl in Abwehr, Block und Angriff wurde danach sauber gearbeitet. Der Gegner hatte keine Chance mehr. Der SG gelang es, den Satz mit 25:22 für sich zu entscheiden. Der Beginn des dritten Abschnitts war katastrophal. Beim Spielstand von 0:4 nahm Trainer Breinbauer bereits seine erste Auszeit. Zu viele Annahmefehler brachten die SG ins Hintertreffen. Wiederum durch gute Aufschläge und eine gute Blockarbeit kam die SG heran, lag aber dann mit 19:21 im Rückstand. Doch auch hier gelang es, durch eine Auszeit zum eigenen Spiel zurückzufinden und mit 25:22 zu siegen.

Am Samstag, 17. Januar, steht bereits der nächste Heimspieltag in Vohenstrauß auf dem Plan, bei dem die Mannschaften aus Neutraubling und Hof zu Gast sein werden.

SG: Sandra Diller, Ines Penner, Monia Slama, Anne Wagner, Katrin Plakhotnik, Anna Wutzlhofer, Julia Pfaffenzeller, Anna Troglauer, Lena Bauer, Ellen Heimburger, Sophie Breinbauer, Sara Slama
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.