Klassentreffen der Schülerjahrgänge 1940 bis '45
Illustres Wiedersehen

(sön) Mehr als 30 ehemalige Schüler der Volksschule Vilshofen trafen sich im Gasthaus Zum Ochsenwirt bei Kaffee und Kuchen, um in alten Zeiten zu schwelgen. "Da sich von den Jahrgängen 1943 bis '45 immer weniger Teilnehmer meldeten, haben wir uns bereits beim letzten Treffen vor fünf Jahren mit den Jahrgängen 1940 bis '42 zusammengetan", erzählte Norbert Utikal.

Zusammen mit Helga Hammer, Elfriede Multerer, Hildegard Ehrnsperger sowie Josef und Franz Piller hatte er das Schülertreffen vorbereitet. Dass der langjährige Bundestagsabgeordnete und ehemalige SPD-Landesvorsitzende Ludwig Stiegler aus gesundheitlichen Gründen absagen musste, bedauerte Utikal. Er freute sich jedoch, Grüße von ihm übermitteln zu können. Albert Ströll war zum ersten Mal bei dem Klassentreffen mit dabei. Kein Wunder, er reiste extra aus Toronto an. Das freute die Runde natürlich.

Bei einem von Pfarrer Gottfried Schubach zelebrierten Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael gedachten die Teilnehmer ihrer verstorbenen Lehrkräfte und Mitschüler. An deren Gräbern legten sie anschließend Blumengebinde nieder. Nach einem gemeinsamen Abendessen beim Ochsenwirt sorgte Alleinunterhalter Michael Rothut für die musikalische Unterhaltung, während Erinnerungen ausgetauscht wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Vilshofen (555)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.