Kleidung fängt über ausgeschaltetem Ofen Feuer
Rätselhafter Rauch

Roggenstein. (dob) Ein Feuermelder ist in der Nacht zum Dienstag zum Lebensretter eines 51-jährigen Hausbesitzers in der Muglhofer Straße des Vohenstraußer Ortsteils Roggenstein geworden. Kleidungsstücke, die er über Nacht auf den Pellet-Ofen gelegt hatte, begannen zu schmoren und lösten gegen 2.15 Uhr den Warnton aus.

Für die Beamten der Polizeiinspektion Vohenstrauß ist es jedoch ein Rätsel, warum die Textilien in Brand gerieten, denn der Ofen war aus. Den Wehren aus Roggenstein, Altenstadt, Vohenstrauß, Leuchtenberg und Muglhof, die mit schwerem Atemschutz anrückten, blieb letztlich nur, die Wohnung rauchfrei zu machen.

Die Stadträte Johann Gösl und Willi Woldrich standen als Helfer bereit. Kreisbrandinspektor Johann Rewitzer und Kreisbrandmeister Martin Weig waren ebenfalls an den Einsatzort gekommen. Der Schaden beläuft sich auf nur 150 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.