Kleine Veldensteiner zeigen Stück "Wie der Leopard zu seinen Flecken kam"
Genervt vom ewigen Erschrecken

Schwer am Proben ist der Nachwuchs des Theatervereins D'Veldensteiner. Aufgeführt wird das Kinderstück "Wie der Leopard zu seinen Flecken kam". Autorin Cornelia Wagner verwendete dafür als Vorlage eine Erzählung von Rudyard Kipling, dem englischen Autor des "Dschungelbuchs".

Das Bühnenbild von Willi Müller und Leo Schleicher entführt nach Afrika. Dort spielt die Geschichte vom kleinen Leoparden Leo, dem Menschenmädchen Kira, seiner Freundin, und den vielen Tieren. Mal singen und spielen sie, mal liegen sie auf den Felsen herum; mal gefällt ihnen der heiße Wüstensand, mal ziehen sie sich in den schattigen Urwald zurück. Zwölf Kinder im Schulalter lernen seit November an ihren Rollen und üben unter der Regie von Alexandra Deinzer und Lisa Polster an der schauspielerischen Darstellung.

Der Leopard Leo, gespielt von Selina Meisel, in seinem sandfarbenen Fell und Kira machen sich einen Spaß daraus, sich im Wüstensand zu verstecken und den anderen ebenfalls sandfarbenen Tieren tagtäglich einen Schrecken einzujagen. Ansonsten leben sie friedlich und fröhlich zusammen. Schließlich macht es den Tieren keinen Spaß mehr, sich ständig erschrecken zu lassen. Sie wollen ihre Ruhe haben, mal so richtig chillen, und suchen deshalb nach einem gemütlichen Plätzchen, wo Leo und Kira sie nicht finden können. Sie entdecken schließlich ein wahres Paradies, wo sie bleiben wollen. Leo und Kira bekommen bald Sehnsucht nach ihren Freunden und suchen nach ihnen. Doch in der Zwischenzeit ist viel passiert und vieles hat sich geändert.

Das Rätsel, ob Leo und Kira ihre Freunde wiedererkennen, wird gelöst bei der Aufführung des sonntäglichen Theaterstücks am 15. März in der Aula der Grundschule Neuhaus, am 22. März im Pfarrsaal in Michelfeld und am 29. März im Kolpingsaal in Auerbach. Beginn ist jeweils um 14.30 Uhr.

In diesen Tagen probten die jungen Schauspieler erstmals auf der Bühne in der richtigen Kulisse und mit den bereits fertigen Requisiten. Das war für alle eine wirklich große Sache.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuhaus (1343)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.