Kleinere Baumaßnahmen genehmigt - Antrag auf Parkverbot
Schnell erledigt

Schwarzenfeld. (cv) Bauamtsleiter Gerhard Brunner gab im Bauausschuss kleinere Projekte bekannt, die von der Verwaltung geprüft und gemäß der Geschäftsordnung entschieden werden konnten.

Das gemeindliche Einvernehmen wurde zu folgenden Anträgen hergestellt. Sparkasse im Landkreis Schwandorf: Errichtung eines Abluftkamins am bestehenden Wohn- und Geschäftshaus in der Hauptstraße 22,24; OBDA-Außenwerbung: Plakatwerbetafel im Euro-Format (unbeleuchtet) an der Karl-Knab-Straße 2; Bernd Lechleitner: Neubau eines Carports mit Nebengebäude in der Siedlerstraße 2; Petra Forster: Anbau eines Wintergartens an das Wohnhaus im Lilienweg 13; Hubert Piehler: Neubau eins Lagers mit Einhausung der bestehenden Aggregate (Tektur) im Luckerweg 3; BRK-Kreisverband Schwandorf: Neubau eines Geräteraumes mit Carport (Tektur) im Ruitweg 1; Jeanette Scheck: Aufstellen eines Geräte-/Holzlagers im Sportplatzweg 26.

Marktrat Manfred Kurz sprach das Parkverbot in der Molkereistraße an. Das ist laut Verwaltung bereits erledigt. Jetzt gibt es einen weiteren Antrag für die Siemensstraße.

Marktrat Rainer Hasenkopf legte der Verwaltung ans Herz, sich den Gehweg am Irrenloher Damm anzuschauen. Er sei durch die Bautätigkeiten in diesem Bereich sehr in Mitleidenschaft gezogen worden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.