Klingendes Marienlob

Franz Danhauser und Monika Kunz wirkten als "Neualbenreuther Zwio" beim Mariensingen in der Kapplkirche mit. Im Hintergrund Alois Fischer, Leiter des Instrumental-Trios Waldsassen. Bild: jr

Franz Danhauser hatte das Singen gemeinsam mit der Kirchenverwaltung der Pfarrei St. Emmeram organisiert: In der Kappl musizierten Gruppen zu Ehren Mariens.

Dabei hätten es schon etwas mehr Besucher sein dürfen: Viele Plätze blieben unbesetzt. Nach dem Auftakt mit den Waldsassener Blechbläsern begrüßte Kapplpfarrer Pater Friedhelm Czinczoll die Besucher willkommen. Stammgäste in der Kappl sind "Blecherne Sait'n" aus Schnaittenbach, die den "Abendtraum" intonierten. "Maria, du Schöne" besang das Neualbenreuther Zwio mit Monika Kunz und Franz Danhauser, ehe das Instrumentaltrio Waldsassen und "Zsammgstimmt" aus Luhe folgten, die zum ersten Male in der Region auftraten und "Es blühn drei Rosen" besangen. Mit meditativen Beiträgen bereicherte Robert Sommer den Nachmittag.

Den zweiten Teil eröffnete das Instrumentaltrio Waldsassen mit einem Menuett von Joseph Haydn, ehe das Trio "Zsammgstimmt" im Programm folgte. Die "Blecherne Sait'n", die Waldsassener Blechbläser und das Neualbenreuther Zwio mit "Maria, Himmelskönigin" setzten weitere musikalische Akzente. Erbauend das gemeinsam gesungene Lied "Meerstern, ich dich grüße". Nachdem Pater Friedhelm Czinczoll die Besucher mit seinem Segen verabschiedete, wurde gemeinsam "Maria breit den Mantel aus..." gesungen.

Weitere Konzerte

In den nächsten Monaten folgen weitere musikalische Glanzlichter in der Kappl: Das Vokalensemble "eMotion" singt am 12. Juli, 17 Uhr, unter dem Titel "Halleluja, praise the Lord" Lieder zur Ehre Gottes. Am 20. Juni, 17 Uhr, gastiert das Akkordeonorchester Waldsassen mit dem Berliner Chor "Alt Lietzow" in der Kappl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kappl (18)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.