KLJB Luhe eine starke Gemeinschaft - Jessika Bäumler neue Vorsitzende
Mädchengruppe packt an

Die neue Vorsitzende Jessika Bäumler (links) und ihre Stellvertreterin Marina Frimberger (Zweite von links) haben gut lachen. Die künftig von ihnen geleitete KLJB-Mädchengruppe ist eine überaus engagierte Truppe. Bild: mue
Jessika Bäumler heißt die neue Vorsitzende der KLJB-Mädchengruppe. Einvernehmlich wurden auch die anderen Vorstandsämter neu besetzt. Die bisherige Vorsitzende Christina Bauer dankte allen Mitgliedern, die stets begeistert mitgearbeitet hatten.

Spenden für Lichtblicke

Diese Begeisterung für den Verband kam auch bei der Neuwahl zum Ausdruck: Gleich zehn Mädchen erklärten sich bereit, im Vereinsausschuss mitzumachen. An viele Aktivitäten und Veranstaltungen erinnerte Schriftführerin Magdalena Kick. Im Berichtszeitraum von zwei Jahren gehörten dazu Wanderungen, Schwimmen, Johannisfeuer, Radausflüge, Maibaumaufstellen, Mithilfe beim Pfarr- und Bürgerfest, Mitwirken beim Kommunionchor, Blumenteppich an Fronleichnam und eine Kanufahrt auf der Naab.

Zu den Höhepunkten zählen das Kirwabaumaustanzen und der Kirchweihtanz sowie die Teilnahme an Faschingszügen mit einem Motivwagen. Kick bemängelte aber auch, dass Oktoberrosenkranz, Jugendkreuzweg und Maiandacht schwach besucht waren. Mit fünf Gesangsgruppen überraschte die KLJB im Advent 120 ältere Bürger, um ihnen mit einem selbstgebastelten Geschenk eine Freude zu bereiten. Die dafür erhaltenen Spenden wurden aufgestockt und an Pater Stefan und an Lichtblicke weitergereicht.

All diese Aktionen geschehen meistens gemeinsam mit den Burschen der Kolpingjugend. Deren Vorsitzender Wolfgang Paulus dankte für die Zusammenarbeit. Von einem guten Kassenstand berichtete Julia Hösl. Jedes Monat werde an Missio eine Spende überwiesen. Als lebendigen Baustein der Pfarrei bezeichnete Pfarrgemeinderatssprecherin Ulrike Duschner die Mädchengruppe und dankte für die Mithilfe bei kirchlichen Veranstaltungen. Pfarrer Arnold Pirner regte an, in der Fastenzeit einen Jugendgottesdienst abzuhalten. "Voraussichtlich wird im Mai das neue Pfarrheim fertig. Ich lade die Jugend ein, das Haus mit zu nutzen", sagte der Geistliche.

Kontakt zu Asylbewerbern

Einstimmig erfolgten die Neuwahlen unter Leitung von Peter Hentschel. Vorsitzende: Jessika Bäumler, Stellvertreterin Marina Frimberger, Schriftführerin Anika Paulus, Schatzmeisterin Susanne Hartmann. Dem Ausschuss gehören an: Christina Bauer, Theresa Kick, Julia Hösl, Julia Berner, Veronika Ziegler, Maria Knorr, Rebecca Hentschel, Theresa Krämer, Svenja Bäumler und Sabine Gruber. Kassenprüfer sind Peter Hentschel und Julia Hösl. Die Fahnenabordnung bilden Magdalena Kick, Christina Bauer, Svenja Bäumler und Jessika Bäumler.

Positiv aufgenommen wurde der Vorschlag, mit den Asylbewerbern in Luhe am Forst Kontakt aufzunehmen und Unterstützung anzubieten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Luhe (1374)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.