Knappe Niederlage für Nachwuchs
Sportkegeln

Schwarzenfeld. (ksi) Eine bittere Niederlage mussten die U-18-Kegler der Spielgemeinschaft ASV Fronberg/1.FC Schwarzenfeld in der Bezirksliga gegen Schmidgaden hinnehmen. In der Startpaarung lief es gut für die SG: Ann-Katrin Karl (ASV) holte den Mannschaftspunkt mit 3:1 Sätzen und 446:394 Leistungspunkten. Für das 2:0 sorgte Jasmin Plößl (1.FC). Sie gewann bei 2:2 Sätzen aufgrund der besseren Holzzahl (426:382). Bester Spieler bei der SG war erneut Wolfgang Müller. Trotz ausgezeichneter 472 Leistungspunkte verlor er den Mannschaftspunkt mit 2:2 Satzpunkten und der schlechteren Holzzahl.

Unglücklich verlief für die SG die letzte und entscheidende Paarung. Bei seinem ersten Einsatz in der U 18 und nach einer Verletzungspause musste Michael Lohbauer (1. FC) Lehrgeld zahlen. Mit 386 Leistungspunkten und 0:4 Sätzen ging dieser Punkt an Schmidgaden. Nach der Einzelwertung stand es 2:2. Doch bei der Holzzahl hatte der Gastgeber am Ende hauchdünn mit 1739:1730 Leistungspunkten die Nase vorne.

Pleite für Damen in Pfatter

Schmidgaden. Die Keglerinnen der ersten Damenmannschaft des SKC Schmidgaden verloren ihr Gastspiel bei KF Pfatter mit 2978/3048 Holz. Die Einzelergebnisse: Marie Gradl 485/514 (1,5:2,5), Stefanie Meier 502/506 (1:3), Doris Bauer 537/537 (2:2), Hilde Bücherl 416/479 (0:4), Carina Piehler 523/491 (3:1), Melanie Piehler (2:2). Die Damen II kegelten beim FC Bergham und unterlagen mit 2275/2532 Holz. Die einzelnen Ergebnisse: Anita Butz 377/438, Martina Meier 383/382, Martha Piehler 372/424, Birgit Ries 352/445, Yvonne Prifling 405/378, Hans Ries 386/465 Holz.

Bei def fünften Herrenmannschaft des SKC gab es ebenfalls eine Niederlage: Das Heimspiel gegen Adler Nabburg II ging mit 1465/1500 Holz verloren. Es kegelten: Jürgen Butz 372/368, Marco Piehler 347/384, Christian Meier 379/395, Kurt Hiesl 367/353 Holz. Die Jugendspieler der U 18 gewannen daheim gegen die SG Fronberg/Schwarzenfeld knapp mit 1739/1730 Holz. Die einzelnen Ergebnisse: Johannes Deml 394/446 (1:3), Simon Schweizer 382/426 (2:2), Florian Köppl 491/472 (2:2), Simon Lehner 472/386 (4:0).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.