Knapper Auswärtssieg für HSG-Damen

Marktredwitz. (len) Die Damenmannschaft der HSG Fichtelgebirge gewann am Samstag in der Bayernliga das Auswärtsspiel beim TSV Haunstetten knapp mit 23:22 (11:11).

Von Beginn an lieferten sich beide Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Beim 10:6 setzten sich die HSG-Damen mit vier Toren ab. Das sollte aber der größte Vorsprung in der gesamten Partie bleiben. Bis zur Pause glichen die Gastgeberinnen zum 11:11 aus. In der zweiten Spielhälfte konnte sich wieder keine Mannschaft einen klaren Vorteil verschaffen, wie die Spielstände von 14:14, 17:17 und 19:19 zeigen. Nach drei vergebenen Siebenmetern geriet die HSG mit 17:19 in Rückstand. Doch die Oberfranken zeigten Moral, wendeten das Blatt und traten mit einem verdienten 23:22-Erfolg die Heimreise an.

HSG-Damen: Faltenbacher, Gruber - Mulkey (1), Kauer (2), Radtke (1/1), Wölfel (5/1), Kraus (5/1), Scheidler (6/1), Schösser (3), Birner, Pöhlmann, Burger, Gluth - Zuschauer: 50 - Zeitstrafen: TSV 5, HSG 4
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.