Kneipenfestival als Summer-Edition
Im Blickpunkt

Kemnath. Die Fans und alle Beteiligten des Kneipenfestivals warten schon sehnsüchtig auf die Neuauflage dieser Veranstaltung. Das nächste Kneipenfestival ist auch schon in Planung: Statt jedoch im Herbst bei kalten Temperaturen ist es im Mai 2016 zu Sommerbeginn geplant. Dazu laden der KEM-Verband und die Kemnather Gastronomen am 28. Mai 2016 ein. Ein buntes musikalisches und kulinarisches Treiben in und um die Altstadt bei gemütlicher Atmosphäre ist Programm. Neben dem neuen Termin soll es weitere Neuerungen und Highlights geben.

Tipps und Termine Letztes Konzert auf der Seebühne

Kemnath.(jzk) Das letzte Sommerkonzert auf der Seebühne am Stadtweiher bestreiten am kommenden Sonntag, 13. September, um 15 Uhr die Speichersdorfer Musikanten. Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter ist das Konzert im Foyer der Mehrzweckhalle.

BBV-Sprechtag: Ende September

Weiden. Die BBV-Sprechtage an den Dienstagen 8., 15. und 22. September entfallen. Nächster Sprechtag ist am Dienstag, 29. September.

Fischerprüfung des Sportanglerbunds

Weiden. Der Sportanglerbund bietet zur Vorbereitung auf die staatliche Fischerprüfung einen Lehrgang für Prüfungsbewerber an. In der Anfang Januar 2016 im Postkellersaal in Weiden beginnenden Ausbildung werden alle Prüfungsfachgebiete vermittelt. Die Prüfung findet im März statt. Teilnehmer müssen dann mindestens 12 Jahre alt sein. Mit Vorsitzendem Reiner Wolfrath, Ausbildungsleiter Siegfried Dörner und zweitem Vorsitzendem Herbert Reitzig, stehen erfahrene Ausbilder zur Verfügung. Anmeldungen nimmt das Angelgerätefachgeschäft Blenz, Weiden, Frauenrichter Straße 57, unter Einzahlung der Lehrgangsgebühr von 130 Euro entgegen. Weitere Infos unter www.sportanglerbund- weiden.de.

Von Naturwunder zu Naturwunder

Neustadt am Kulm. Am Samstag, 26. September, fährt der Förderverein "Rauher Kulm" nach Südthüringen zur Steinernen Rose. Bei der Abstimmung über Deutschlands schönstes Naturwunder 2013 lieferte sie sich ein enges Rennen mit dem Rauhen Kulm. Eine weitere Station ist die Stadt Saalburg am größten Stausee Deutschlands, der Bleiloch-Talsperre.

Durch das Naturschutzgebiet an dem Stausee wandern geht es zum Aussichtspunkt Heinrichstein, und den Kurort Bad Lobenstein. Der Fahrtpreis incl. Stadtführung beträgt pro Person 15 Euro. Abfahrt ist um 8 Uhr, die Rückkunft ist gegen 19 Uhr geplant. Weitere Informationen und Anmeldung bei Käthe Pühl, Telefon 09648/913765.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.