Knuddeln und staunen

Einen "tierischen Vormittag" erlebte die Mutter-Kind-Gruppe auf der Ranch in Rackenthal. Bild: hfz

Einen Ausflug zu Waschbär, Trampeltier, Affe und Känguru unternahm kürzlich die Mutter-Kind-Gruppe Niedermurach. Doch es gab noch mehr zu sehen, wobei eine "Federfühlung" großen Mut erforderte.

Einen schönen Vormittag verbrachte die Mutter-Kind Gruppe Niedermurach auf der "Little Hill Ranch" in Rackenthal. Bei schönem Wetter wurden die vielen Tiere, die es dort zu sehen gibt, von den Kleinsten bestaunt.

Affe, Trampeltier, Waschbär und Känguru waren neue Eindrücke für die Kinder, welche die Inhaberin Bianca Biegerl den kleinen und großen Besuchern kindgerecht näher brachte. Danach folgte nach einer kleinen Wanderung mit Kinderwagen der Höhepunkt des Vormittags. Die riesigen Strauße auf der Ranch beeindruckten nicht nur die Kinder, sondern auch deren Mütter sehr. So manch einer nahm all seinen Mut zusammen und ging sogar auf "Federfühlung" mit den größten Vögeln der Welt. Auch die kleinsten Tiere auf der "Ranch", die Hasen, durften von den Kindern auf den Arm genommen und gestreichelt werden. Zum Abschluss des schönen Vormittags, der allen viel Spaß und Freude bereitete, galoppierte die Rotwildherde noch wie bestellt über die Koppel. Eine Straußenfeder diente als Erinnerung an einen tollen Sommertag.

Nach den Ferien trifft sich die Gruppe wieder in der Mehrzweckhalle am Montag, 21. September, um 9.15 Uhr. Alle Eltern mit Kindern von ein bis drei Jahren sind eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.