Kochen mit Herz und Leidenschaft

Fantasievolle und doch bodenständige Gerichte, mitreißende Porträts und tolle Bilder aus dem Alltagsleben der bayerischen Landfrauen sind das Herzstück des Buchs zur TV-Serie "Landfrauenküche"

"Landfrauenküche 3" (184 Seiten, 19,95 Euro, Verlag Zabert-Sandmann): Im dritten Buch zur BR-Sendung findet man alle bebilderten Rezepte aus zwei Staffeln, ein weiteres Lieblingsmenü von jeder der 14 Landfrauen und ausführliche Lebensgeschichten mit eindrucksvollen Fotos. Das Kulinarische spielt in ihrem Alltag eine große Rolle, und der Esstisch ist ein wichtiger Ort in ihrem Familienleben. Die Landfrauen kochen mit Herz und Leidenschaft nicht nur bayerische Gerichte. Und diesmal wartet noch ein besonderes Schmankerl auf die Leser: Der Meisterkoch Alfons Schuhbeck hat die Siegerrezepte der Landfrauen nachgekocht und präsentiert im Buch seine Interpretation dieser Gerichte.

"Land & Lecker. 18 Landfrauen kochen mit Herz und Leidenschaft" (208 Seiten, 19,95 Euro, Verlag ZabertSandmann): Der zweite Band zur erfolgreichen TV-Serie "Land & lecker" im WDR-Fernsehen. Das reich bebilderte Kochbuch begleitet drei Staffeln der beliebten Sendereihe, in der Landfrauen aus ganz Nordrhein-Westfalen zusammenkommen, um sich gegenseitig mit Köstlichkeiten aus ihrer Region zu verwöhnen. "Land & lecker" ist ein Wettkochen der besonderen Art: Die Landfrauen selbst bewerten die Drei-Gänge-Menüs der anderen - und wählen somit eine Gewinnerin. Außerdem gewähren die Frauen einen Einblick in ihr Leben, das alles andere als altmodisch ist, denn die Landfrauen sind allesamt moderne Geschäftsfrauen.

In dem Buch werden 18 Landfrauen in ihrem typischen Umfeld vorgestellt, zudem werden neben den Fernsehmenüs zahlreiche weitere Rezepte der Landfrauen präsentiert. Ein ganz besonderes Buch: authentisch, herzlich und bodenständig!

Hans Gerlah: "Die neue Alpenküche. Klassisch, kreativ, köstlich" (224 Seiten, 130 Farbfotografien, 24,95 Euro, Verlag Dorling-Kindersley):Für Bergliebhaber und Flachländler gleichermaßen verführerisch: die besten Gerichte aus der Alpenregion, modern und leicht interpretiert! Die regionale Vielfalt der Alpen spiegelt auch das Kochbuch wider, das zum Beispiel Rezepte aus dem Allgäu, dem Engadin oder aus Kärnten vorstellt. Ursprünglich war die bäuerliche Alpenküche eine Arme-Leute-Küche, mit wenig Fleisch, aber gehaltvoll. Ein Überbleibsel davon ist, dass es heute noch viele vegetarische Gerichte mit Getreide, Milchprodukten, Pilzen, Kräutern und Gemüse gibt.

Das kulinarische Spektrum der "Alpenküche" reicht daher von Kartoffelsalat mit Waldpilzen und klarer Kürbissuppe mit Kastanien über Walliser Spargelkuchen, Bodensee-Zanderpäckchen mit Bündner Fleisch und Schweizer Sauerbraten bis zum Birnenstrudel im Blätterteig und Schwarzbeernocken mit Sauerrahm.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.