Köglitzer Frauen sorgen für kreativen Weihnachtsmarkt
Wie im Märchen

Das Bild erinnert beinahe an die Himmelswerkstatt aus dem Kinderbuch: In der kuscheligen, nach Tanne, Zimt, Thymian, Bienenwachs und Plätzchen duftenden Gartenhütte laufen die Vorbereitungen für den Adventsmarkt am Samstag, 22. November. Sogar Alfons Schuhbeck leistet dafür einen Beitrag.

Duftende Zweige, Sterne, Goldpapier, Bänder in allen Farben, bunte Stoffe und glitzernde Kugeln türmten sich auf den Tischen. Pausbackige Engel warteten darauf, in 200 Nikolaussträuße gebunden zu werden, hölzerne Figuren in große und kleine Gestecke.

Heilende Tees

Natürlich waren nicht Engelchen am Werk, sondern fleißige und geschickte Köglitzer Frauen, die mit Stolz ihre Arbeit präsentierten: Reichverzierte Adventskränze, weihnachtlicher Tür-, Tisch- und Grabschmuck, Kerzen, Kulinarisches und Dekos in Hülle und Fülle. Die Damen bereiteten 200 Gläser Biomarmelade zu, die sogar eine Nikolausmütze bekamen. Kräuterkundige sammelten Huflattich, Holunder und Thymian für Tees.

Reichhaltige Tombola

Die Krone setzt dem Markt wieder Alfons Schuhbeck auf, ein Freund der Familie Schleicher: Nicht nur mit 500 kostenlosen "Überraschungs-Suppen", die Dr. Peter Schleicher, am Marktsamstag aus München mitbringt, sondern auch mit Gewürz-, und Bücherspenden für die Tombola. Dabei gibt es auch Olivenöl und Markenkosmetik.

Dass der Promi-Koch ein großes Herz für die Oberpfalz hat, erfuhr das Adventsmarkt-Team schon mehrfach. Neben der Suppe werden Glühwein, Kaffee und Kuchen gratis serviert. Die Frauen sind sich sicher, dass kleine Spenden im Sparschwein landen, da der gesamte Erlös sozialen Zwecken zugute kommt.

Bürgermeister Werner Nickl eröffnet den Markt, der von 13 bis 18 Uhr im Anwesen der Familie Prieschenk in Köglitz stattfindet. Danach segnet Pfarrer Heribert Stretz die Kränze. Für alle kleinen Besucher liegt ein Überraschungssäckchen bereit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Köglitz (36)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.