König Markus Schmidt

Groß war die Konkurrenz, um den Königstitel bei den Riggauer Waldlust-Schützen. Die Freude bei Markus Schmidt war deshalb auch umso größer.

Der neue König der Waldlust-Schützen heißt Markus Schmidt. Der Sportschütze sicherte sich mit einem 6,2 Teiler die Königswürde. Auf dem zweiten Platz landete Josef Panzer, der mit einem 73,5 Teiler den Titel des "Wurstkönigs" errang. Dritter im Wettbewerb um die Königskrone und damit "Semmelkönig" ist Horst Krug mit einem 85,0 Teiler.

Bei den weiblichen Schützen ging es um den Titel der Schützenliesl. Nachfolgerin von Angelika Schlicht wurde mit einem 55,0 Teiler Susanne Wolfram, die den Titel schon 2014 gewonnen hatte. Angelika Schlicht belegte mit einem 163,9 Teiler dem zweiten Platz, dicht gefolgt von Siglinde Bumke, die einen 197,6 Teiler schoss. In der Jugendklasse setzte sich Dominik Stock mit einem 305,7 Teiler vor Florian Schlicht mit einem 672,7 Teiler durch.

Die neuen Regenten erhielten von Schützenmeisters Markus Merkl ihre Ehrenketten. Merkl und Sportleiter Richard Daubner freuten sich besonders über die große Teilnehmerzahl beim Königsschießen. 43 Herren waren in diesem Jahr dabei, dazu kamen 8 Damen und zwei Jugendliche. Auch Pressaths zweiter Bürgermeister Max Schwärzer war zur Königsproklamation und zur Auszeichnung der Vereinsmeister gekommen. Er gratulierte den erfolgreichen Schützen (Bericht folgt).
Weitere Beiträge zu den Themen: Riggau (85)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.