Königsteiner Kindergarten bekommt Wiese dazu - Birgländer treiben Winter aus
Genug Platz zum Fußballspielen

Dieses Grundstück steht in Zukunft dem Kindergarten als Außenspielfläche zur Verfügung. Bild: wku
Das Freigelände des Königsteiner Kindergartens wird vergrößert. Peter und Christine Pesold vom Gasthof Post haben eine angrenzende Wiese für den Spielplatz zur Verfügung gestellt, erfuhr der Marktrat in seiner jüngsten Sitzung im Rathaus.

Ein Baum in der Mitte des Grundstücks musste aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Die langgezogene, komplett freie Fläche eignet sich für ein Fußballfeld. Momentan wird das Gelände für diesen Zweck eingeebnet und eingezäunt.

Bürgermeister Hans Koch freute sich, dass den Kindern wieder mehr Spielfläche zur Verfügung steht. Die Marktgemeinde musste zum Ende des vergangenen Jahres einen großen Teil des Gartens räumen, weil der Besitzer nicht mehr bereit war, sein Grundstück zu verpachten.

Attraktion am Marktplatz

Zum Drei-Königstreffen in der Oberpfalz gibt es heuer eine besondere Attraktion: Der Heimatverein Birgland gastiert am Samstag, 25. April, auf dem Marktplatz und zeigt das traditionelle Winteraustreiben. Mit den Gästen aus den Orten Königstein im Taunus und in der Sächsischen Schweiz möchte der Bürgermeister außerdem die Informations- und Dokumentationsstätte St. Martin in Ermhof besuchen.

Mittwochs keine Bücher

Die Öffnungszeiten in der Gemeindebücherei haben sich verkürzt. Sie bleibt in der Zukunft am Mittwochnachmittag geschlossen.

Bürgermeister Koch legte dem Marktrat eine Einladung der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Sabine Guttenberger zur 50-Jahr-Feier der katholischen Kirche St. Michael vor. Im Anschluss an den Festgottesdienst am Sonntag, 28. Juni, um 9.30 Uhr folgt noch ein Sektempfang.
Weitere Beiträge zu den Themen: Königstein (2039)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.