Königsteiner Schlüssel

Nach dem Königsteiner Schlüssel müsste der Landkreis 1465 Asylbewerber aufnehmen. Aktuell sind es 680. Zehn Gemeinden im Landkreis haben noch keine Flüchtlinge. Mit 48 Asylbewerbern hat Immenreuth die Vorgaben des Königsteiner Schlüssel bereits überschritten. Demnach soll die Zahl der Asylsuchenden nicht mehr als zwei Prozent der Einwohnerzahl der jeweiligen Kommune betragen. Immenreuth steht mit 2,58 Prozent auf Platz drei im Landkreis. Der Prozentanteil würde bei einer Belegung der Familienferienstätte auf über zehn Prozent steigen. (bkr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.