Königswürden im hohen Alter

Sozusagen ein generationenübergreifendes Schießen der Speckbachpelzer fand mit der Königsproklamation seinen würdigen Abschluss. König Hans Zinner ist 76, die Liesl heißt Isabel Lord, ist Schülerin und elf Jahre alt. Beide freuten sich über schöne Scheiben. Bild: eb

Seit der Vereinsmeisterschaft 2015 haben die Speckbachpelzer eine Situation, die es im Verein wohl noch nie gegeben hat. Der 76-jährige Hans Zinner, ein pensionierter Lehrer, ist nun oberster Würdenträger des Vereins. Die elfjährige Schülerin Isabel Lord wurde zur Schützenliesl gekürt.

Schützenmeister Achim Leißner betonte in seiner Begrüßung, dass er stolz auf die Erfolge der Jugend und auch seiner Schützengesellschaft sei. Dabei hob er besonders das Engagement für die Jugendarbeit hervor, die keine Selbstverständlichkeit sei und nur durch gute Voraussetzungen erhalten werden kann.

48 Teilnehmer

Das Schießen ging mit 48 Teilnehmern über die Bühne. Vereinsmeister bei den Schülern wurde mit 157 Ringe Andreas Paulus, gefolgt von Isabel Lord und Artur Ilisasov. Beim neu eingeführten Schüler-Lichtgewehrschießen erzielte Korbinian Kroher in 11,4 Sekunden den besten Platz.

In der Schützenklasse belegte der zweite Schützenmeister des Vereins, Josef Diertl, mit 177 Ringen die erste Stelle, gefolgt von Markus Weber und Ingo Kroher. Knickmeister waren mit je 76 Ringen Herbert Zinner und Josef Diertl, den dritten Platz nahm Hans Schmiedl ein. Über den Damenpokal konnte sich Ute Zinner freuen (231-Teiler). Mit Pokalen wurden auch ausgezeichnet Peter Zinner (7-Teiler) sowie Florian Diertl und Bruno Haberberger.

Bei der Sachpreis-Vergabe waren Herbert Zinner, Maximilian Diertl und Thomas Zinner die besten Schützen. In der Damenklasse belegte den ersten Platz Ute Zinner, gefolgt von Petra Leißner und Barbara Kroher-Persau. Thomas Zinner wurde Vereinsmeister in der Altersklasse. In der Seniorenklasse freihändig hieß der beste Schütze Alfred Linhardt. In der Seniorenklasse aufgelegt erkämpfte sich Hans Schmiedl den ersten Platz, gefolgt von Willi Schmiedl und Bruno Haberberger.

Beim Luftpistolen-Schießen (offene Klasse) kam Thomas Müller auf den ersten Platz, ihm hart auf den Fersen waren Josef Diertl und Achim Leißner. In der Glückswertung war mit einem 8-Teiler Maximilian Diertl an erster Stelle, gefolgt von Michael Von der Grün und den Brüdern Thomas und Peter Zinner.

Schützenkönig Hans Zinner hat als Ritter Achim Leißner und Thomas Nittmann an seiner Seite. Knickkönig ist Josef Diertl, er wird vertreten durch Alfred Linhardt. Den Titel der Schützenliesl darf Isabel Lord tragen. Sie wird begleitet von Anna und Barbara Kroher.
Weitere Beiträge zu den Themen: Michelfeld (1339)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.