Kohlberg geht ein Licht auf

57 000 Euro investierte der Markt in eine neue Straßenbeleuchtung. Damit will der Ort viel Geld sparen.

Das Bayernwerk hatte den Auftrag, die Straßenbeleuchtung auf moderne LED-Technik umzurüsten. Bürgermeister Rudolf Götz beriet sich mit Kommunalbetreuer Markus Windisch, über die Einsatzmöglichkeiten. Die Planung übernahm in der VG Georg Schönig, die Firma Wittmann aus Eschenbach ist für die Umsetzung zuständig.

Im ganzen Ort werden 137 Straßenleuchten, die bisher mit Quecksilberdampflampen bestückt waren, durch neue LED-Leuchtenköpfe ersetzt. Damit spart die Gemeinde pro Jahr rund 9300 Euro Stromkosten. Das sind bis zu 80 Prozent. "Die Umrüstung rechnet sich in rund sechs Jahren", betonte Schmerber vom regionalen Betriebsmanagement des Bayernwerks. Zusätzlich werden alle 251 Straßenleuchten turnusgemäß gereinigt, gewartet und durch neue LEDs ersetzt.

"Ein einzigartiges Projekt in der Region und ein guter Wurf", sagte Windisch. "Ich habe aus der Bevölkerung nur positive Resonanz bekommen und bin überrascht über die zügige Umsetzung", freute sich Bürgermeister Götz.

Das LED-System bietet neben einer langen Lebensdauer und kompakten Abmessungen auch eine sehr hohe Lichtausbeute. In Verbindung mit innovativen Lichtoptiken wird das Licht dorthin gelenkt, wo die Ausleuchtung auf der Straße gebraucht wird. Zudem fallen die sogenannten Einbrennzeiten weg. Nach dem Einschalten strahlt die volle Helligkeit. "Aus unserer Sicht hat die LED-Technologie in der Straßenbeleuchtung ein großes Potential", ist Windisch überzeugt. "Wir freuen uns daher, mit Kohlberg einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir zusammen Erfahrungen für den zukünftigen Einsatz sammeln können." Dank ging an die VG-Fachstelle, die auch für Etzenricht und Weiherhammer Lösungsvorschläge ausgearbeitet hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kohlberg (1535)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.