Komödie "Der Glockenkrieg" in Hirschau

Eine liebevolle Komödie inszeniert Verena Bauer nach einem Buch von Johannes Lippl in diesem Jahr für den Festspielverein Hirschau (Landkreis Amberg-Sulzbach). "Der Glockenkrieg" mit über 70 Darstellern feiert am Freitag, 17. Juli, Premiere. Zum Inhalt: Zwischen den benachbarten Ortschaften Schnaittenbach und Hirschau bricht Streit aus, weil im Hirschauer Kirchturm die größeren Glocken hängen und die Schnaittenbacher sich einbilden, dass dadurch Unwetter auf ihren Feldern und Wiesen niedergehen... Nach der Premiere stehen die Schauspieler dann auch am 22., 24., 25., 29. und 31. Juli sowie am 1. und 2. August auf der Bühne. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr. Karten gibt's im Vorverkauf bei der "Amberger Zeitung", im Medienhaus "Der neue Tag" in Weiden, im Internet auf www.nt-ticket.de sowie bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.