Konfirmation in der Corpus-Christi-Kirche
Klares Bekenntnis

Von links Theresa Lindner, Ronja Hartmann, Rainer Scharrer, Alissa Hilpert, Ida Steiner, Vitus Pickelmann, Sophia Meyer, Thomas Stielper, Michael Schornbaum, Laura Neidel und Pfarrer Konrad Schornbaum. Bild: wku
Unter den feierlichen Klängen des Posaunenchores zogen am Weißen Sonntag sechs Mädchen und vier Buben in die Corpus-Christi-Kirche ein. Die zehn Jugendlichen kamen aus vielen Orten der Kirchengemeinde: aus Pruppach, Eggenberg, Achtel, Mittelreinbach, Steinbach und Eschenfelden.

Die Kirche wurde von den Konfirmandeneltern selbst festlich geschmückt. Es ist ein alter Brauch in Eschenfelden, dass die Konfirmandeneltern Kränze, Girlanden und einen Bogen aus Tannenzweigen und Buchs selber binden.

Der Kirchenchor unter der Leitung von Kurt Dietrich umrahmte die Feier musikalisch. Unter Glockengeläut segnete Pfarrer Konrad Schornbaum die Konfirmanden ein und verlas ihren Konfirmationsspruch, der sie durchs Leben begleiten soll.

Die Jugendlichen legten das feierlichen Bekenntnis zur evangelischen Kirche ab, das sie mit "Ja, mit Gottes Hilfe" bekräftigten. Für den Pfarrer war die Konfirmation selbst ein besonderes Ereignis, da er Michael, den letzten seiner vier Söhne konfirmierte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenfelden (560)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.