Konkrete Zahlen

Von einem leichten Rückgang der Schülerzahl berichtete Schulleiter Joachim Steppert bei der Versammlung: Von 420 im vorigen Schuljahr sei sie auf 405 zurückgegangen. Dies sei vornehmlich der allgemein sinkenden Kinderzahl zuzuschreiben, meinte der Pädagoge. 130 Schüler (Vorjahr: 141) kämen aus Eschenbach, 103 (120) aus Pressath, 63 (61) aus Grafenwöhr.

"Zweistellig" vertreten seien Schwarzenbach mit 25 (Vorjahr: 23), Speinshart mit 25 (21), Trabitz mit 24 (20), Vorbach mit 11 (12) und Kirchenthumbach mit 10 (10) Eleven. Das Einzugsgebiet erstrecke sich von Kirchenthumbach bis Weiden, von Grafenwöhr bis Kemnath.

Beliebteste Instrumente sind das Klavier mit 95 und die Gitarre mit 80 Schülern. 36 üben sich an der Blockflöte, 27 an der Geige, 17 am Schlagzeug, 15 am Keyboard und 14 an sieben verschiedenen Blechblasinstrumenten. (bjp)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.