Konzert mit Violoncello und Orgel in der Basilika Waldsassen

Konzert mit Violoncello und Orgel in der Basilika Waldsassen Der Kombination Violoncello und Orgel begegnet man eher selten. Auch die Originalkompositionen für diese Besetzung findet man nicht so häufig, dagegen erfreuen sich aber in letzter Zeit Bearbeitungen für dieses Duo wachsender Beliebtheit. Einen Eindruck der Klangmöglichkeiten gibt am Sonntag, 17. Mai, um 17 Uhr ein gemeinsames Konzert von Tess Remy-Schumacher (Violoncello) und Andreas Sagstetter (Orgel) in der Basilika Waldsassen. Die ausgewähl
Der Kombination Violoncello und Orgel begegnet man eher selten. Auch die Originalkompositionen für diese Besetzung findet man nicht so häufig, dagegen erfreuen sich aber in letzter Zeit Bearbeitungen für dieses Duo wachsender Beliebtheit. Einen Eindruck der Klangmöglichkeiten gibt am Sonntag, 17. Mai, um 17 Uhr ein gemeinsames Konzert von Tess Remy-Schumacher (Violoncello) und Andreas Sagstetter (Orgel) in der Basilika Waldsassen. Die ausgewählten Werke für dieses Konzertprogramm beinhalten beides, Originalkompositionen und Bearbeitungen bekannter Werke (unter anderem von Johann Sebastian Bach, Robert Schumann, César Franck, Marcel Dupré). Tess Remy-Schumacher, in Köln geboren, ist Professorin für Violoncello und Kammermusik an der University of Central Oklahoma (USA) und Direktorin des dortigen "Center for Historical Performance". Andreas Sagstetter ist Kirchenmusiker an der Basilika von Waldsassen und der künstlerische Leiter der Konzertreihe. Karten für das Konzert gibt es bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie auf www.nt-ticket.de. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.