Kostenkalkulation

Die Kalkulation geht von einem Monatsgrundpreis von 8567 Euro, einem Arbeitspreis von 42,74 MWh und einem Kostenanteil von 209 Euro im Monat für die Messanlagen aus. Der Vergleichsarbeitspreis für Gas liegt bei 65,80 MWh. Aus den Gesamtwärmekosten von 203 676 Euro ergibt sich ein Wärmepreis von 92,58 Euro/MWh. Daraus errechnet sich eine Differenz von rund zwei Euro bei 95 Euro/MWh mit den Bestandsanlagen und 93 Euro/MWh für den neuen Kessel.(ak)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.