Krankenhaus: Leben kehrt zurück

Ins Krankenhausgebäude kehrt dreieinhalb Jahre nach der Schließung immer mehr Leben zurück. Zum Jahreswechsel öffnet die Demenz-Pflegeeinrichtung "Haus Sankt Laurentius" dort seine zweite Station. Wenn dann im März oder April die Regens-Wagner-Stiftung einzieht, sind alle drei Stationen in dem Haus wieder belegt.

Die Michelfelder Einrichtung hat die Station für mindestens zehn Jahre als Ausweichquartier gemietet. In dieser Zeit lässt die Behinderteneinrichtung die eigenen Gebäude im Auerbacher Stadtteil sanieren.

Gut möglich, dass bald weitere Räume genutzt werden: Der Landkreis ist auf der Suche nach einem Ausweichquartier fürs alte Landratsamt. "Es besteht riesiger Sanierungsbedarf", erklärte das Amt auf Anfrage. Um rechtzeitig reagieren zu können, prüfe das Amt eine Verlegung der Zulassungsstelle. Der Kreiskämmerer soll bis Januar ein Konzept erarbeiten. (wüw)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.