Kreativ und sozial engagiert

Nach den Wahlen formierte sich der Vorstand des Katholischen Frauenbunds Poppenreuth zum Gruppenbild. Mit im Bild Bezirksleiterin Marlene Schnurbus (vorne Mitte), rechts daneben Sprecherin Maria Zaus. Bild: lpp

"Unser Verband ist ein bunter Blumenstrauß an Talenten und Begabungen für die Gesellschaft", würdigte Frauenbund-Sprecherin Maria Zaus das Engagement der Mitglieder. "Wir wollen unser gutes Miteinander weiterführen."

Die Mitglieder des Katholischen Frauenbunds Poppenreuth gestalten das kirchliche Leben der Pfarrei und das gesellschaftliche Leben des Ortes mit, pflegen gute Gemeinschaft, beten zusammen und sind kreativ. Bei der Jahreshauptversammlung im Jugendheim blickte Sprecherin Maria Zaus zusammen mit Schriftführerin Susanne Schich zurück auf ein Jahr voller Aktivitäten: vom Kräuterbüschelbinden bis zur Gestaltung der Maiandacht, vom Faschingskaffeekränzchen bis zur Gestaltung des Weltgebetstages der Frauen.

Die 49 Frauen zählende Gruppe ließ sich von Roswitha Scheidler von deren Strudelrezepten begeistern, nahm an Wallfahrten teil und half kräftig beim Pfarrfest mit.

Die erwirtschafteten Erlöse gingen unter anderem an den Solidaritätsfonds des Frauenbunds, an das Frauenhaus in Selb und weitere Projekte, wie die Unterstützung bei der Schwangerenberatung im Projekt "1000plus". Wichtig war Maria Zaus: "Wir sind offen für alle Vorschläge, wenn es darum geht, neue Veranstaltungen und Aktivitäten anzubieten." Bezirksleiterin Marlene Schnurbus würdigte die Beiträge, die der Frauenbund Poppenreuth leistet. Dabei zitierte sie lächelnd einen Seelsorger: "Ein Pfarrer ohne Frauenbund ist ein armer Hund."

Frauenfrühstück

Bevor Sprecherin Maria Zaus mit einem Schlussgebet die Versammlung beendete, wies sie auf das 60. Gründungsjubiläum des Frauenbunds am 22. November hin, das mit einer Feierstunde am Nachmittag und dem Dankgottesdienst am Abend, den Bezirkspräses Johann Klier zelebrieren wird, gestaltet wird. Außerdem lud Zaus zum Frauenfrühstück am 8. November mit Kathrin Karban-Völkl ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Poppenreuth (465)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.