Kreis Hof/Marktredwitz
Fußball am Wochenende

Kreisliga-Spitzenreiter TSV Konnersreuth (Markus Wenisch am Ball, rechts dahinter Christian Neumann) kassierte am vergangenen Sonntag beim ASV Wunsiedel (Szene) mit 3:5 die erste Niederlage in dieser Saison. Am Sonntag will der TSV mit einem Heimsieg gegen den SV Griesbach sofort wieder in die Erfolgsspur zurück. Bild: Cyris
Kreisliga Süd

(kap) Dem ASV Wunsiedel (4./24 Punkte) ist es zu verdanken, dass in der Kreisliga Süd im Kampf um die Meisterschaft keine Langeweile aufkommt. Mit 3:5 unterlag der TSV Konnersreuth (1./31) und kassierte somit seine erste Saisonniederlage. Damit schmolz der Vorsprung des Spitzenreiters gegenüber Verfolger VfB Arzberg (2./25) auf sechs Zähler. Nicht zu beneiden ist der SV Griesbach (15./7). Er wird bei seinem Gastspiel in Konnersreuth wohl den ganzen Frust über die Niederlage in Wunsiedel zu spüren bekommen.

Dranbleiben heißt es nun für den VfB Arzberg. Doch leichter gesagt, als getan: Mit dem SC Mähring (11./13) wartet ein auf eigenem Gelände bekanntermaßen äußerst unangenehmer Gegner. In der vergangenen Saison reichte es für die Oberfranken zu einem knappen 1:0-Sieg, mit dem sie auch diesmal gut leben könnten. Was war eigentlich mit dem SV Mitterteich II (6./20) los? An eine 0:7-Niederlage kann man sich Mitterteicher Lager nicht mehr erinnern. Natürlich brennt die Mannschaft von Trainer Sascha Haberkorn darauf, im Heimspiel gegen die SpVgg 13 Selb (3./24) umgehend zu beweisen, dass es sich um einen einmaligen Ausrutscher handelte. Die Gäste müssen auch erstmal die 0:2-Schlappe gegen den ATSV Tirschenreuth verdauen. Dieser fühlt sich nach dem Coup in Selb bestens gerüstet, auch gegen den ASV Wunsiedel erfolgreich zu bestehen. Auswärts blieben die Gäste bisher mit vier Niederlagen weit unter ihren Möglichkeiten. Der Aufsteiger feierte auf eigenem Gelände schon fünf Siege und verlor nur eine Partie.

Samstag, 15 Uhr: FC Lorenzreuth - FC Tirschenreuth; 16 Uhr: SC Mähring - VfB Arzberg, ATSV Tirschenreuth - ASV Wunsiedel; Sonntag, 15 Uhr: TV Selb-Plößberg - TSV Waldershof, SV Mitterteich II - SpVgg Selb 13, TSV Konnersreuth - SV Griesbach, FC Marktleuthen - SV Steinmühle, TSV Thiersheim II - SF Kondrau

Kreisklasse Ost

Im Nachholspiel gegen den TSV Waldershof II (11./8 Punkte) kann der FC Tirschenreuth II (3./19) den Rückstand zu Tabellenführer FSV Tirschenreuth (1./30) auf acht Zähler reduzieren. Zwei Tage später gastieren die auswärts noch ungeschlagenen Reservisten beim bisher heimschwachen SV Pechbrunn (9./11). Die Kreisstädter stehen also möglicherweise vor einem erfolgreichen Wochenende. Das ist auch nötig, um dem Stadtrivalen auf den Fersen zu bleiben. Dieser zeigt bisher keinerlei Schwächen. Auch der SV Steinmühle II (7./13), der immer für eine Überraschung gut ist, dürfte sich am Tabellenführer die Zähne ausbeißen. Der elfte Saisonsieg für den FSV scheint vorprogrammiert zu sein.

Zwei von vier Heimspielen hat die DJK Falkenberg (2./20) erfolgreich hinter sich gebracht. Sieg Nummer drei ist fest eingeplant. Der TSV Waldershof II (11./8) wird kaum in der Lage sein, dieses Vorhaben zu verhindern. Den ersten Heimsieg nach der Amtsübernahme will Trainer Karl Rößler mit dem SV Schönhaid (10./11) landen. Der noch sieglose Aufsteiger SG Großkonreuth (14./1) sollte der richtige Partner dafür sein.

Nachholspiel: Freitag, 17.30 Uhr: FC Tirschenreuth II - TSV Waldershof II

Sonntag, 14 Uhr: SV Schönhaid - SG Großkonreuth, SV Pechbrunn - FC Tirschenreuth II; 15 Uhr: TSV Friedenfels - SF Kondrau II; 16 Uhr: DJK Falkenberg - TSV Waldershof II, SG Fuchsmühl - TSV Neualbenreuth, ASV Waldsassen - SpVgg Wiesau II, FSV Tirschenreuth - SV Steinmühle II

A-Klasse Ost

Nachholspiele: Freitag, 17.30 Uhr: SG Großkonreuth II - TSV Friedenfels II, FSV Tirschenreuth II - TSV Konnersreuth II

Samstag, 14 Uhr: SV Griesbach II - TSV Neualbenreuth II; Sonntag, 13 Uhr: TSV Friedenfels II - TSV Bärnau II; 14 Uhr: DJK Falkenberg II - ATSV Tirschenreuth II, FSV Tirschenreuth II - SC Mähring II; 16 Uhr: SV Schönhaid II - SG Großkonreuth II, SV Pechbrunn II - SV Poppenreuth II; spielfrei: TSV Konnersreuth II

A-Klasse Nord-Ost

Samstag, 13 Uhr: FC Lorenzreuth II - TSV Brand; 13.30 Uhr: SpVgg Selb II - TSV Bärnau; Sonntag, 13 Uhr: FC Marktleuthen II - FC Selb; 14 Uhr: FC Kirchenlamitz II - FC Martinlamitz II; 16 Uhr: SC Grünhaid - VfB Arzberg II, ATV Höchstädt - FC Niederlamitz II; spielfrei: SV Holenbrunn

Kreis Amberg/Weiden

A-Klasse Ost

Sonntag, 15 Uhr: TSV Flossenbürg - VfB Rothenstadt, VfB Thanhausen - ASV Neustadt/WN, SV Wurz - Anadoluspor Weiden, TSV Waidhaus - SV Plößberg II, DJK Letzau - SG Leuchtenberg/Roggenstein, SpVgg Moosbach - SV Wildenau, SV Schönkirch - SV Waldau
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.