Kreis Hof/Marktredwitz
Fußball am Wochenende

Kreisliga Süd

(kap) Trotz drei Niederlagen in Folge führt der TSV Konnersreuth (1./34 Punkte) weiterhin die Tabelle der Kreisliga Süd an. Allerdings ist ihm die Konkurrenz dicht auf den Fersen. Beim TSV Waldershof (13./15) will die Mannschaft von Trainer Stefan Hamann das kleine Tief unbedingt beenden und mit einem Sieg die Spitzenposition behaupten.

Auf einen Zähler hat der SV Mitterteich II (3./33) den Rückstand zum Tabellenführer verkürzt. Natürlich hofft die Landesliga-Reserve auf einen weitern Ausrutscher der Konnersreuther. Um für einen eventuellen Führungswechsel bereit zu sein, bedarf es eines Sieges beim FC Tirschenreuth (5./29). Ein schwieriges Unterfangen, denn der Ex-Bezirksligist befindet sich offenbar in einer Top-Verfassung. Er ist seit sieben Runden ungeschlagen. Gut im Rennen liegen weiterhin der ASV Wunsiedel (2./33) und die SpVgg Selb 13 (4./31). Beide stehen sich im direkten Duell gegenüber, wobei die Gäste stärker unter Druck sind.

Vorerst für etwas Ruhe sorgte beim SV Griesbach (15./13) der 3:2-Sieg in Mähring. Um den direkten Abstiegsplatz zu verlassen, sollte das Team gegen den VfB Arzberg (8./26) nachlegen. Ähnliches gilt für den SC Mähring (14./14) und die Sportfreunde Kondrau (12./17). Letztere haben sich nach zwei Auswärtssiegen in Richtung Mittelfeld verabschiedet, sind aber gut beraten, gegen Aufsteiger ATSV Tirschenreuth (9./23) einen weiteren Dreier einzufahren. Beim Sportclub dagegen ziehen dunkle Wolken auf. Der letzte Sieg datiert vom 17. August, die Lage wird immer kritischer. Sollte auch die Partie beim SV Steinmühle (7./28) verloren gehen, droht ein direkter Abstiegsplatz.

Samstag, 15 Uhr: FC Tirschenreuth - SV Mitterteich II (Hinspiel 1:4); Sonntag, 13 Uhr: ASV Wunsiedel - SpVgg Selb 13 (0:2); 15 Uhr: SV Griesbach - VfB Arzberg (1:3), SV Steinmühle - SC Mähring (3:2), SF Kondrau - ATSV Tirschenreuth (0:2), TSV Waldershof - TSV Konnersreuth (0:4), TSV Thiersheim II - FC Marktleuthen (2:1), TV Selb-Plößberg - FC Lorenzreuth (3:2)

Kreisklasse Ost

Während Spitzenreiter FSV Tirschenreuth (1./39) den bedauernswerten TSV Waldershof II (13./11) rekordverdächtig mit 11:1 deklassierte, musste Verfolger FC Tirschenreuth II (2./31) beim ASV Waldsassen (3./28) seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Der Acht-Punkte-Vorsprung des Tabellenführers könnte allerdings in Gefahr geraten. Der TSV Friedenfels (6./22) scheint durch den 6:1-Erfolg in Pechbrunn seine kurze Schwächeperiode überwunden zu haben. Dass die Niederlage in Waldsassen nur ein Ausrutscher war, will der FC Tirschenreuth II gegen die SG Fuchsmühl (9./16) umgehend beweisen.

Still und heimlich ist der ASV Waldsassen an die Spitzengruppe herangerückt. Die gute Ausgangslage wollen die Klosterstädter bei Aufsteiger SF Kondrau II (11./13) nicht aufs Spiel setzen. Vom klaren 5:1-Vorrundensieg sollten sie sich jedoch nicht blenden lassen. Zwei Niederlagen aus den letzten drei Begegnungen kosteten der DJK Falkenberg (5./26) einen Spitzenplatz. Um den Kontakt nicht komplett zu verlieren, ist ein Dreier über den zuletzt arg gerupften SV Pechbrunn (8./17) Pflicht. Schon immer hat sich der TSV Neualbenreuth (4./28) beim SV Steinmühle II (10./13) schwer getan. Auch diesmal wird es vermutlich nicht anders sein, denn die Hausherren benötigen dringend jeden Zähler.

Auf Reisen gehen der SV Schönhaid (7./20) und die SpVgg Wiesau II (12./11). Beide haben berechtigte Erfolgschancen. Die Truppe von SV-Trainer Karl Rößler gastiert beim Vorletzten TSV Waldershof II (13./11), Wiesau tritt im Aufsteigerduell bei Schlusslicht SG Großkonreuth (14./4) an.

Samstag, 14 Uhr: TSV Waldershof II - SV Schönhaid (1:3); 16 Uhr: SF Kondrau II - ASV Waldsassen (1:5), TSV Friedenfels - FSV Tirschenreuth (0:2); Sonntag, 13 Uhr: SV Steinmühle II - TSV Neualbenreuth (1:3); 15 Uhr: FC Tirschenreuth II - SG Fuchsmühl (1:0), DJK Falkenberg - SV Pechbrunn (3:0), SG Großkonreuth - SpVgg Wiesau II (1:2)

A-Klasse Ost

Samstag, 14 Uhr: ATSV Tirschenreuth II - SV Schönhaid II (8:0), TSV Friedenfels II - FSV Tirschenreuth II (3:4); Sonntag, 13 Uhr: SV Griesbach II - SV Poppenreuth II (1:4), DJK Falkenberg II - SV Pechbrunn II (1:4), SG Großkonreuth II - TSV Konnersreuth II (0:8); 14 Uhr: SC Mähring II - TSV Neualbenreuth II (1:5); spielfrei: TSV Bärnau II

A-Klasse Nord-Ost

Samstag, 13 Uhr: SpVgg Selb 13 II - FC Lorenzreuth II (5:2); 14 Uhr: FC Kirchenlamitz II - FC Marktleuthen II (4:2); 15 Uhr: FC Selb - SC Grünhaid (0:2), TSV Brand - ATV Höchstädt (0:6); Sonntag, 15 Uhr: TSV Bärnau - VfB Arzberg II (3:0), FC Martinlamitz II - SV Holenbrunn (1:5); spielfrei: FC Niederlamitz II

Kreis Amberg/Weiden

A-Klasse Ost

Sonntag, 14 Uhr: SV Schönkirch - ASV Neustadt (1:5), SV Wildenau - Anadoluspor Weiden (1:2), SV Waldau - SV Wurz (5:2), VfB Rothenstadt - TSV Waidhaus (1:3), DJK Letzau - VfB Thanhausen (1:5), TSV Flossenbürg - Moosbach (2:1), SG Leuchtenberg/Roggenstein - SV Plößberg II (1:2)
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.