Kreis Hof/WUN/TIR
Fußball am Wochenende

Kreisliga Süd

(kap) Ein oberfränkisches Quartett diktiert das Geschehen in der Liga. Erst auf Rang fünf folgt mit dem FC Tirschenreuth (23 Zähler) die erste Mannschaft aus dem Stiftland. Mit vier Zählern Vorsprung auf den schärfsten Verfolger FC Rehau (2./29) führt der TSV Thiersheim (1./33) die Tabelle an. Dieser könnte am 14. Spieltag anwachsen, wenn der Ex-Bezirksligist sein Heimspiel gegen den VfB Arzberg (9./17) gewinnt. Denn im Verfolgerduell nehmen sich der FC Rehau und die SpVgg 13 Selb (3./26) gegenseitig die Punkte ab.

Durch empfindliche Heimniederlagen haben die SpVgg Wiesau (6./23) und der FC Tirschenreuth (5./23) an Boden verloren. Um den Anschluss nicht komplett zu verpassen, stehen beide unter Erfolgsdruck. Die nach zwei Niederlagen scheinbar verunsicherte SpVgg Wiesau wird beim TSV Konnersreuth (11./15) - zuletzt drei Siege - auf erbitterten Widerstand treffen. Auch der FC Tirschenreuth blickt auf zwei Einbußen zurück und gastiert nun bei den drei Mal in Folge siegreichen Sportfreunden Kondrau (8./18). Die Zielsetzungen sind klar definiert: Kondrau und Konnersreuth wollen ihren Aufwärtstrend fortsetzen, die Gästeteams wieder in die Erfolgsspur zurück.

Im Tabellenkeller gibt es wertvolle Punkte zu vergeben. Unter anderem in der Partie zwischen den beiden Relegationsplatz-Inhabern FSV Tirschenreuth (13./11) und FC Lorenzreuth (14./9). Der auf den letzten Platz abgerutschte ATSV Tirschenreuth (16./7) muss aufpassen, dass er den Anschluss nicht verliert. Allerdings benötigt Gastgeber SV Steinmühle (12./11) ebenfalls jeden Zähler.

Samstag, 15 Uhr: TSV Thiersheim - VfB Arzberg; 16 Uhr: TSV Waldershof - SV Mitterteich II, TSV Konnersreuth - SpVgg Wiesau; Sonntag, 14 Uhr: SV Steinmühle - ATSV Tirschenreuth; 15 Uhr: FSV Tirschenreuth - FC Lorenzreuth, SF Kondrau - FC Tirschenreuth, FC Rehau - SpVgg 13 Selb; 16 Uhr: TV Selb-Plößberg - SC Mähring

Kreisklasse Ost

Zwei Top-Begegnungen bestimmen den zwölften Spieltag. Dabei ist das Führungsquartett geschlossen unter sich. Kreisliga-Absteiger SV Griesbach (3./20) erwartet die DJK Falkenberg (2./21) und Tabellenführer ASV Waldsassen (1./24) versucht seine Vormachtstellung beim TSV Friedenfels (4./19) zu behaupten. Dazu reicht den Klosterstädtern bereits eine Punkteteilung. Die Gastgeber dagegen benötigen einen Sieg, wenn sie vorne dranbleiben wollen.

Nach drei Siegen in Folge fühlt sich Aufsteiger TSV Bärnau (5./16) stark genug, auch den auf einen Relegationsplatz abgerutschten SV Pechbrunn (11./11) in die Knie zu zwingen. Mit dem Rücken zur Wand stehen der SV Steinmühle II (12./6) sowie Schlusslicht SF Kondrau II (13./0). Beiden Teams helfen nur Siege, um sich aus der prekären Lage zu befreien. Steinmühle empfängt die unangenehme SG Fuchsmühl (7./14), während die Sportfreunde auf den zuletzt stark auftrumpfenden SV Schönhaid (9./13) treffen.

Samstag, 14 Uhr: TSV Konnersreuth II - FC Tirschenreuth II; Sonntag, 13 Uhr: SF Kondrau II - SV Schönhaid; 14 Uhr: SV Griesbach - DJK Falkenberg; 15 Uhr: TSV Bärnau - SV Pechbrunn, TSV Friedenfels - ASV Waldsassen; 16 Uhr: SV Steinmühle II - SG Fuchsmühl; spielfrei: TSV Neualbenreuth

Kreisklasse Süd

Sonntag, 13 Uhr: TSV Waldershof II - FC Nagel; 14 Uhr: FC Vorwärts Röslau II - FC Marktleuthen, ASV Wunsiedel II - FC Wacker Marktredwitz; 15 Uhr: FC Niederlamitz - TSV Arzberg-Röthenbach, SpVgg Weißenstadt - FC Hohenberg-Schirnding, TSV Thiersheim II - SV Marktredwitz; 16 Uhr: BSC Furthammer - FC Kirchenlamitz

A-Klasse Ost 1

Sonntag, 13 Uhr: SG Erkersreuth/Selb-Plößberg II - SV Leutendorf, SC Grünhaid - SG Kirchenlamitz/Niederlamitz II; 14 Uhr: SG Bad Alexandersbad/Furthammer - SV Poppenreuth II; 15 Uhr: SV Holenbrunn - FC Lorenzreuth II; 16 Uhr: FC Schönwald - ATV Höchstädt, Kickers Selb - ATG Tröstau

A-Klasse Ost 2

Sonntag, 13 Uhr: TSV Bärnau II - SV Pechbrunn II, TSV Friedenfels II - ASV Waldsassen II; 16 Uhr: SV Griesbach II - DJK Falkenberg II, SG Großkonreuth II - SpVgg Wiesau II, TSV Neualbenreuth II - SC Mähring II; 17 Uhr: FSV Tirschenreuth II - SG Schönhaid/Fuchsmühl II; spielfrei: ATSV Tirschenreuth II

A-Klasse Süd 2

Sonntag, 13 Uhr: SpVgg Weißenstadt II - FC Hohenberg-Schirnding II; 14 Uhr: TSV Brand II - FC Nagel II, SG Großkonreuth - TSV Arzberg-Röthenbach II, SG Kickers Selb/Schönwald II - SV Marktredwitz II; 16 Uhr: ASV Wunsiedel III - SpVgg Selb II; spielfrei: FC Marktleuthen II, VfB Arzberg II

Kreis Amberg/Weiden

Kreisliga Nord

(kap) Ausgeglichen präsentiert sich die Liga nach dem elften Spieltag. Spitzenreiter DJK Neustadt (1./23) trennen nur fünf Punkte vom Tabellenachten SV 08 Auerbach (8./18). Acht Mannschaften hegen demnach berechtigte Hoffnungen auf einen der ersten beiden Ränge.

Fast schon abgeschlagen belegen die DJK Irchenrieth (13./5) und der SV Kohlberg (14./4) die Abstiegsplätze. Den beiden Kellerkindern drohen die nächsten Niederlagen. Aufsteiger Kohlberg gastiert bereits am Samstag beim Ex-Bezirksligisten SpVgg SV Weiden II (7./19). Dieser befindet sich nach eher mäßigem Start auf dem Vormarsch (zuletzt fünf Siege und ein Remis) und wird sich von den Gästen kaum aufhalten lassen.

Auch die Erfolgschancen der Irchenriether sind eher gering. Sie treten bei Bezirksliga-Absteiger SV Plößberg (2./22) an und werden wohl dessen Frust über die vor Wochenfrist verlorene Tabellenführung zu spüren bekommen. Die Stiftländer wollen zur Kirchweih ihre makellose Heimbilanz fortsetzen. Sie liebäugeln zudem mit einem Punktverlust der DJK Neustadt gegen den SC Kirchenthumbach (9./14).

Samstag, 15 Uhr: SpVgg SV Weiden II - SV Kohlberg; 16 Uhr: SC Eschenbach - SV 08 Auerbach, SV Plößberg - DJK Irchenrieth; Sonntag, 15 Uhr: FC Weiden-Ost - FC Dießfurt, TSV Erbendorf - DJK Ebnath, DJK Neustadt - SC Kirchenthumbach; 16 Uhr: SV Neusorg - SpVgg Schirmitz

A-Klasse Ost

Samstag, 14.15 Uhr: SV Plößberg II - DJK Letzau; Sonntag, 13.15 Uhr: DJK Weiden II - TSV Flossenbürg; 15 Uhr: ASV Neustadt - SV Waldau, TSV Püchersreuth - SpVgg Vohenstrauß III, SV Wurz - VfB Rothenstadt, SpVgg Moosbach - VfB Thanhausen, TSV Waidhaus - SV Schönkirch
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.