Kreis HOF/WUN/TIR
Fußball am Wochenende

2:2 endete am vergangenen Sonntag das Verfolgerduell in der Kreisklasse Ost zwischen dem SV Griesbach und der DJK Falkenberg (Szene). Am Sonntag tritt Griesbach bei der SG Fuchsmühl an, die DJK erwartet bereits am Samstag den TSV Bärnau. Bild: Gebert
Kreisliga Süd

(kap) Die oberfränkischen Vereine bestimmen weiterhin das Geschehen. Schon mit beträchtlichem Rückstand auf das Führungsduo TSV Thiersheim (1./36) sowie FC Rehau (2./32) folgen der FC Tirschenreuth (5./24) und die SpVgg Wiesau (6./23). Die Meisterschaft werden die beiden Bezirksligaabsteiger Thiersheim und Rehau vermutlich unter sich ausmachen.

Das Spitzenspiel des 15. Spieltages bestreiten die SpVgg Selb 13 (4./26) und der TSV Thiersheim. Von einem Ausrutscher des Spitzenreiters träumt Verfolger FC Rehau, der aber beim kampfstarken SC Mähring (15./8) vor einer heiklen Aufgabe steht. Dranbleiben, zumindest am zweiten Tabellenplatz, nehmen sich der FC Tirschenreuth und die SpVgg Wiesau vor. Das vermeintlich leichtere Spiel steht den Wiesauern bevor, die den zuletzt arg gerupften Aufsteiger FSV Tirschenreuth (14./11) erwarten. Auf deutlich mehr Gegenwehr wird sich der FC Tirschenreuth einstellen müssen. Nach vier Siegen in Folge fühlt sich der TSV Konnersreuth (9./18) stark genug, seine Serie fortzusetzen.

Ganz andere Sorgen plagen den FC Lorenzreuth (13./12) und den SV Steinmühle (12./14). Beide landeten zwar vor Wochenfrist klare Siege, befinden sich aber noch immer in einer schwierigen Lage. Nur der Sieger hält Anschluss zu den gesicherten Rängen. Um wenigstens die Relegationsplätze nicht aus den Augen zu verlieren, muss Schlusslicht ATSV Tirschenreuth (16./7) gegen den TSV Waldershof (11./17) unbedingt gewinnen.

Samstag, 15 Uhr: FC Lorenzreuth - SV Steinmühle; 16 Uhr: SpVgg Selb - TSV Thiersheim; Sonntag, 14 Uhr: SC Mähring - FC Rehau, SpVgg Wiesau - FSV Tirschenreuth; 15 Uhr: VfB Arzberg - SF Kondrau; 16 Uhr: FC Tirschenreuth - TSV Konnersreuth, ATSV Tirschenreuth - TSV Waldershof, SV Mitterteich II - TV Selb-Plößberg

Kreisklasse Ost

Spannend verläuft das Rennen um die ersten beiden Ränge. Tabellenführer ASV Waldsassen (1./24) und den SV Griesbach (4./21) trennen nur drei Zähler. Bis auf den Spitzenreiter drohen den Verfolgern Punkteinbußen. Vom Gast aus Steinmühle (12./6) droht den Klosterstädtern wenig Gefahr. Wohl aber der DJK Falkenberg (2./22), die den überraschend starken Neuling TSV Bärnau (5./19) empfängt. Ob es ihm gelingt, den Hausherren die erste Heimniederlage zu verpassen, bleibt dahingestellt.

Vor unangenehmen Auswärtshürden stehen der TSV Friedenfels (3./22) und der SV Griesbach (4./21). Der Kreisliga-Absteiger gastiert bei der zu Hause erst einmal bezwungenen SG Fuchsmühl (7./17), auf Friedenfels wartet beim FC Tirschenreuth II (9./14) viel Arbeit. Punkteinbußen sind also nicht ausgeschlossen. Solche will der SV Pechbrunn (11./11) zur Kirchweih vermeiden. Er empfängt im Kellerduell den auswärts schwachen TSV Neualbenreuth (10./13).

Samstag, 14.30 Uhr: SV Pechbrunn - TSV Neualbenreuth; 16 Uhr: DJK Falkenberg - TSV Bärnau; 16.30 Uhr: SV Schönhaid - TSV Konnersreuth II; Sonntag, 14 Uhr: FC Tirschenreuth II - TSV Friedenfels; 15 Uhr: ASV Waldsassen - SV Steinmühle II, SG Fuchsmühl - SV Griesbach

Kreisklasse Süd

Noch immer wartet der TSV Waldershof II (14./1) auf den ersten Saisonsieg. Wenn nicht ein kleines Wunder geschieht, droht der Abstieg. Elf Zähler beträgt der Rückstand auf einen Relegationsplatz, 15 sind es bereits zum direkten Klassenerhalt. Und schon droht das nächste Unheil in Form des Gastgebers TSV Arzberg-Röthenbach (7./17). Kaum zu glauben, dass die Gäste in der momentanen Verfassung für eine Überraschung sorgen.

Samstag, 15 Uhr: FC Wacker Marktredwitz - TSV Thiersheim II, FC Niederlamitz - FC Hohenberg-Schirnding; 16 Uhr: FC Marktleuthen - ASV Wunsiedel II; Sonntag, 15 Uhr: SV Marktredwitz - BSC Furthammer, FC Kirchenlamitz - SpVgg Weißenstadt, TSV Arzberg-Röthenbach - TSV Waldershof II; 16 Uhr: FC Nagel - FC Vorwärts Röslau II

A-Klasse Ost 1

Freitag, 16.45 Uhr: SG Erkersreuth/Selb-Plößberg II - SC Grünhaid; Samstag, 13 Uhr: SG Kirchenlamitz/Niederlamitz II - FC Schönwald, FC Lorenzreuth II - TSV Brand; Sonntag, 14 Uhr: ATG Tröstau - SC Grünhaid; 15 Uhr: SV Leutendorf - SV Poppenreuth II, ATV Höchstädt - SV Holenbrunn; 16 Uhr: SG Bad Alexandersbad - Kickers Selb

A-Klasse Ost 2

Samstag, 14 Uhr: DJK Falkenberg II - TSV Bärnau II; 16 Uhr: SpVgg Wiesau II - SV Griesbach II; SV Pechbrunn II - TSV Neualbenreuth II; Sonntag, 13 Uhr: ASV Waldsassen II - SG Großkonreuth II; 14 Uhr: ATSV Tirschenreuth II - TSV Friedenfels II; 16 Uhr: SC Mähring II - FSV Tirschenreuth II; spielfrei: SG Schönhaid/Fuchsmühl II

A-Klasse Süd 2

Samstag, 14 Uhr: SpVgg Selb 13 II - SG Kickers Selb/Schönwald II; Sonntag, 13 Uhr: FC Marktleuthen II - ASV Wunsiedel III, VfB Arzberg II - SpVgg Weißenstadt II, TSV Arzberg-Röthenbach II - TSV Brand II; 14 Uhr: SG Großkonreuth - FC Hohenberg-Schirnding II

Kreis Amberg/Weiden

Kreisliga Nord

(kap) Ein Blick auf die Tabelle zeigt deutlich eine Zweiklassengesellschaft. Sieben Mannschaften bilden eine Führungsgruppe, ab Rang neun beginnt die Abstiegszone. Lediglich der SV Neusorg (8./19) befindet sich jenseits von Gut und Böse. Spannung pur bietet das Rennen um die begehrten ersten beiden Plätze. Tabellenführer SV Plößberg (1./25) und den SV 08 Auerbach (7./21) trennen gerade Mal vier Zähler.

Bis auf Auerbach und die SpVgg Schirmitz (3./24), trifft auf Relegationsplatzinhaber SC Eschenbach (12./11), gehen die restlichen Teams aus der Spitzengruppe geschlossen auf Reisen. Das wohl interessanteste Spiel findet in Auerbach statt, wenn der FC Weiden-Ost (2./24) gastiert. Die Zielsetzungen beider Kontrahenten sind klar definiert: Auerbach will den Anschluss herstellen, Weiden-Ost am Spitzenreiter SV Plößberg dranbleiben. Auf diesen wartet bei der unangenehm zu spielenden DJK Ebnath (10./12) eine heikle Aufgabe, zumal der Bezirksliga-Absteiger in der Fremde schon drei Niederlagen kassierte.

Samstag, 15 Uhr: SV 08 Auerbach - FC Weiden-Ost; Sonntag, 15 Uhr: FC Dießfurt - DJK Neustadt/WN, SC Kirchenthumbach - SpVgg SV Weiden II, SV Kohlberg - TSV Erbendorf, DJK Ebnath - SV Plößberg, DJK Irchenrieth - SV Neusorg, SpVgg Schirmitz - SC Eschenbach

A-Klasse Ost

Samstag, 16 Uhr: VfB Thanhausen - SV Wurz, DJK Letzau - TSV Püchersreuth; Sonntag, 13.15 Uhr: SpVgg Vohenstrauß III - ASV Neustadt/WN; 15 Uhr: TSV Flossenbürg - TSV Waidhaus, SV Schönkirch - SpVgg Moosbach, VfB Rothenstadt - SV Plößberg II, SV Waldau - DJK Weiden II
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.