Kreis-Viertelfinale
Toto-Pokal

FC Weiden-Ost - SC Luhe-Wildenau 2:5

DJK Utzenhofen - DJK Ensdorf 6:2

SV Raigering - DJK Gebenbach 2:0

Dienstag, 7. Oktober, 19 Uhr

SVSW Kemnath - SV Sorghof

FC Weiden-Ost       2:5 (1:5)       SC Luhe-Wildenau
Tore: 0:1 (1.) Stefan Eichstätter, 1:1 (12.) Marc Diener, 1:2/1:4/1:5 (15./36./37.) Johannes Zeitler, 1:3 (17.) Mario Zivatovic, 2:5 (82.) Andreas Igl - SR: Wilhelm Hirsch (SV Floß) - Zuschauer: 70

(gil) Eine Lehrstunde in effektivem Offensivspiel bekamen die jungen Ostler vom Bezirksligisten aus Luhe-Wildenau verpasst. Noch keine Minute war gespielt, da lagen die Gäste durch Eichstätter bereits mit 1:0 in Front. Die Heimelf kämpfte sich aber souverän zurück und erzielte durch Diener den 1:1-Ausgleich. Danach hatte Zeitler, der Mann des Tages, seinen großen Auftritt, erzielte per sensationellem Seitfallzieher zunächst die 2:1-Führung, legte das 3:1 durch Zivatovic auf und erzielt die Treffer vier und fünf für die Oberwildenauer. Diesen Toren gingen aber allesamt individuelle Fehler der Weidner voraus.

Dabei war die Heimelf bei weitem nicht so unterlegen, wie es das Ergebnis ausdrückte, denn mit zwei Aluminium-Treffer und drei weiteren hundertprozentigen Möglichkeiten hätte es durchaus auch Unentschieden zur Halbzeit stehen können.

Nach der Pause verwalteten die Gäste ihren Vorsprung und die Partie verflachte insgesamt. Igl erzielte zwar noch das 2:5, mehr als Ergebniskosmetik war es aber nicht mehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.