Kreisklasse Mitte: SpVgg Bruck zerlegt den SV Erzhäuser mit 5:1 - Erste Saisonniederlage für ...
Schlusslicht überrascht

Wernberg. (lfj) In der Kreisklasse Mite musste der TV Wackersdorf (4./11) bei der 1. SG Regental (1./13) mit 0:1 die erste Saisonniederlage quittieren. Für den Paukenschlag des 6. Spieltags sorgte zweifellos das bisher punktlose Schlusslicht SpVgg Bruck (14./3) durch den klaren 5:1-Derbysieg gegen den SV Erzhäuser (10./6). Positiv überraschten auch der SV Fischbach (8./7) durch den 4:2-Heimsieg gegen die DJK Rettenbach (12./5), vor allem aber der SV Altenschwand (9./6) mit dem 3:1-Erfolg beim starken FSV Pösing (5./9).

SV Fischbach       4:2 (2:1)       DJK Rettenbach
Tore: 1:0 (19.) Tobias Hofbauer, 2:0 (21.) Ivica Tomasic, 2:1 (22.) Martin Auburger, 3:1 (62.) Ivica Tomasic, 3:2 (74.) Martin Auburger, 4:2 (89.) Tobias Hofbauer - SR: Christian Reisinger (ASV Burglengenfeld) - Zuschauer: 100 - Besonderes Vorkommnis: (62.) Martin Fendl, (Fischbach) schießt Foulelfmeter an den Pfosten, Ivica Tomasic verwandelt Abpraller

(lfj) In einem ausgeglichenen Spiel gab es viele Möglichkeiten für beide Mannschaften. Hofbauer und Tomasic trafen Mitte des ersten Durchgangs kurz hintereinander zur 2:0-Führung der Gastgeber, doch schon im Gegenzug brachte Auburger die Gäste auf 1:2 heran. Im zweiten Abschnitt bekam Fischbach immer mehr Oberwasser und Tomasic nutzte den Pfosten-Abpraller eines Elfmeters zum 3:1. Auburger ließ die Gäste mit dem 3:2 wieder hoffen, doch Hofbauer machte mit dem 4:2 den verdienten Sieg des SV perfekt.

SC Kleinwinklarn       0:4 (0:1)       Michelsneukirchen
Tore: 0:1 (37.) Zsolt Kollar, 0:2 (63.) Manuel Zollner, 0:3 (68./Foulelfmeter) Markus Laumer, 0:4 (72.) Andras Weber - SR: Manfred Schloderer (FTE Schwandorf) - Zuschauer: 50

(lfj) Beide Teams waren sich ebenbürtig und agierten mit offenem Visier, es folgte ein Torschuss nach dem anderen. Während Kleinwinklarn aber keinen davon zu einem Treffer nutzen konnte, zeigten sich die Gäste wesentlich effektiver und trafen viermal. Der Sieg der Michelsneukirchner war deshalb am Ende verdient, fiel aber zu hoch aus.

SpVgg Bruck       5:1 (2:1)       SV Erzhäuser
Tore: 1:0 (6.) Manuel Lindner, 2:0 (18.) Ayhan Demirtas, 2:1 (33.) Petr Bilopotocki, 3:1, 4:1 (54./72.) Christoph Steiner, 5:1 (83.) Stefan Walter - SR: Josef Lehner (SpVgg Schönseer Land) - Zuschauer: 150 - Gelb-Rot: (84.) Wolfgang Reisinger (Bruck)

(lfj) Das bis dato punktlose Schlusslicht sorgte für ein große Überraschung, indem es die Gäste aus Erzhäuser unerwartet klar, aber hochverdient mit 5:1 bezwang. Bruck war über die gesamte Spielzeit das überlegene Team, welches zur Halbzeit verdient mit 2:1 vorne lag. Im zweiten Abschnitt machte es die SpVgg noch besser und legte drei Treffer zum 5:1-Sieg nach, der am Ende bei weiteren hundertprozentigen Konterchancen höher hätte ausfallen können.

1. SG Regental       1:0 (1:0)       TV Wackersdorf
Tore: 1:0 (19./Foulelfmeter) Jan Kotab - SR: Andreas Leykauf (BSC Regensburg) - Zuschauer: 150

(lfj) Die Gäste waren zwar über die gesamte Spielzeit das spielerisch bessere Team, aber Regental beeindruckte mit einer starken Defensivleistung und ließ kaum nennenswerte Möglichkeiten zu. Am Strafraum der Regentaler waren die Gäste mit ihrem Latein an Ende, die Heimelf nutzte bereits im ersten Durchgang einen von Kotab verwandelten Strafstoß zum Siegtreffer. Der unterm Strich verdiente Sieg hätte auch noch etwas höher ausfallen können.

FSV Pösing       1:3 (0:0)       SV Altenschwand
Tore: 0:1 (63.) Sebastian Hartl, 0:2 (65.) Stefan Pogrzeba, 1:2 (69.) Nino Peisker, 1:3 (85.) Andreas Rittler - SR: Max Piendl (SC Michelsneukirchen) - Zuschauer: 80

(lfj) In der fairen Partie vergab die Heimelf bereits in den ersten fünf Minuten zwei dicke Möglichkeiten zur Führung. Auch bis zur Pause blieb der FSV klar überlegen. Mitte des zweiten Abschnitts setzte Altenschwand zwei Konter und lag plötzlich mit 2:0 vorne, der prompte Anschlusstreffer ließ die Heimelf wieder hoffen, doch Rittler machte mit dem 1:3 fünf Minuten vor dem Ende den glücklichen Gästesieg perfekt.

FC Wald/Süßenbach - SV Obertrübenbach 4:3 (1:2)

Tore: 0:1 (1.) Dominik Spreitzer, 0:2 (9.) Jürgen Höcherl, 1:2 (39.) Markus Gregori, 2:2 (48.) Stefan Schwarzfischer, 3:2 (62.) Tobias Rampf, 3:3 (65.) Jaroslav Benes, 4:3 (90.) Marco Deml - SR: Greil (Geigant) - Zuschauer: 80 - Gelb-Rot: (85.) Tobias Rampf (FC)
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.