Kreisklasse Süd

SV Illschwang       So. 15.00       FC Weiden-Ost II
Drei Spiele, drei Siege mit 10:0-Toren - die jungen Ostler sind in dieser anspruchsvollen Kreisklasse Süd angekommen, freut sich deren Trainer Martin Oppitz. Am letzten Spieltag musste man hart kämpfen, um den verdienten Sieg einzufahren. Besonderes Lob geht an die Innenverteidiger Schindler und Weig, die Ex Bayernligaspieler Pöllinger sehr gut im Griff hatten. Aber es gilt jetzt die Spannung und Konzentration hoch zu halten, um in Illschwang keine böse Überraschung zu erleben. Auch wenn Sax und Shabani ausfallen, will man die Serie weiter fortsetzen und einen Dreier mit nach Hause nehmen. Erfreulich ist auch, dass Daniel Kutscher nach über einem Jahr Pause am Sonntag sein Comeback geben wird

TSG Weiherhammer       So. 15.00       Ebermannsdorf
Ein Sieg aus fünf Spielen - das ist definitiv zu wenig für die TSG Weiherhammer. Woran es hapert, zeigt die Torbilanz. Zwar hat man mit elf Treffern die viertbeste Quote im 14er-Feld, allerdings musste die Mannschaft bereits 19 Gegentreffer hinnehmen. Sollte sich die Abwehr nicht stabiler präsentieren, wird das Heimspiel gegen die SpVgg Ebermannsdorf kaum erfolgreich über die Bühne gehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.