Kreisliga Süd

FC-Torwart Manuel Häusler pariert gerade noch rechtzeitig vor dem einschussbereiten Dominik Härning. Aus: TSG Weiherhammer - FC Luhe-Markt 3:3. Bild: A. Schwarzmeier
TSG Weiherhammer       3:3 (3:2)       FC Luhe-Markt
Tore: 1:0 (23.) Christopher Herrmann, 1:1 (34.) Georg Schärtl, 1:2 (36.) Lukas Bauer, 2:2 (44./HE) Markus Neumann, 3:2 (45.) Dominik Härning, 3:3 (89.) Peter Müller - SR: Christoph Busch (SpVgg Vohenstrauß) - Zuschauer: 120 - Gelb-Rot: (57.) Dominik Rauch (TSG) - Rot: (90.) Lukas Bauer (FC)

(kti) Im Kirchweihspiel konnte die TSG auch gegen den Tabellennachbarn Luhe keinen Sieg einfahren. Dieser wäre auf Grund der zweiten Halbzeit und der glücklichen Schlussphase auch nicht gerecht gewesen. In den ersten Minuten agierte die Abwehr der TSG nervös. Dadurch ergaben sich zwei Möglichkeiten für den FC, die aber Torwart Schwirzer gekonnt zunichte machte. In der 23. Minute ging die TSG nach einem Freistoß durch Christoph Hermann in Führung. Luhe kam nach einer Ecke zum 1:1 durch Georg Schärtl. Zwei Minuten später erzielte Lukas Bauer aus 15 Metern die 2:1-Führung für die Gäste. Weiherhammer versuchte nun mehr Druck aufzubauen. Als Herrmann FC-Spieler Vogel an die Hand schoss, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Den verwandelte Markus Neumann zum 2:2 (44.). Aber mit dem Halbzeitpfiff ging die TSG in Führung. Härning erzielte nach einer von Scheibl getretenen Ecke mit dem Kopf das 3:2.

Von der ersten Minute an nach Wiederanpfiff versuchte Luhe das Spiel zu drehen. Weiherhammer tauchte in der zweiten Hälfte bis auf wenige Ausnahmen nicht mehr gefährlich vor dem Gehäuse des FC auf. In der 57. Minute sah Dominik Rauch von der TSG nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot. Bis kurz vor Ende konnte der Gastgeber die Führung trotzdem halten. Peter Müller glich in der 89. Minute zum 3:3 aus. Aber der FC gab sich damit nicht zufrieden. Er hatte in der 90. Minute noch einen Pfostenschuss durch Dominik Ries und kam noch zu einem Tor, das wegen Abseits aber nicht gegeben wurde. Damit war FC-Spieler Lukas Bauer nicht einverstanden. Von seiner Wortwahl war Schiedsrichter Busch nicht angetan und zeigte ihm darauf in der 94. Minute die Rote Karte.

Statistik

Rosenberg - Loderhof 2:0 (1:0) Tore: 1:0 (28.) Patrick Wölfel, 2:0 (68.) Michael Rudert (68.) - SR: Moritz Fischer (SpVgg Ebermannsdorf) - Zuschauer: 250

Paulsdorf - Edelsfeld 1:0 (1:0) Tor: 1:0 (37.) Sebastian Fruth - SR: Thomas Ernst (TSV Nittenau) - Zuschauer: 140

Freudenberg - Kastl 0:3 (0:2) Tore: 0:1/0:2 (8./23., beides Foulelfmeter) Alexander Baumer, 0:3 (56.) Johannes Kölbl - SR: Michael Bäumel (SV Breitenbrunn) - Zuschauer: 165

Schmidmühlen - Inter 2:0 (1:0) Tore: 1:0 (23.) Daniel Humml, 2:0 (46.) Devon Fluker, 2:1 (88.) Andreas Scheler - SR: Afrim Salihu (Obertraubling) - Besonderes Vorkommnis: (37.) Torwart Uli Roidl (SV Schmidmühlen) hält Handelfmeter von Albert Sejdiu (Inter) - Zuschauer: 80

Ursensollen - Germania 0:0 SR: Thomas Lehner (FSV Berngau) - Rot: (85.) Fabian Schanderl (Germania), grobes Foulspiel - Zuschauer: 100

Traßlberg - Utzenhofen 3:2 (2:2) Tore: 1:0 (2.) Michael Behrend, 1:1 (16.) Kebbah Bah, 2:1 (25., Foulelfmeter) Michael Behrend, 2:2 (40.) Daniel Geitner, 3:2 (59.) Thomas Behrend - SR: Willi Hirsch (SV Floß) - Zuschauer: 120
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.