Kreisliga Süd

Weiherhammer       So. 15 Uhr       TuS Kastl
"Die Angst, einen Fehler zu machen, lähmte meine Spieler", sagt Trainer Tobias Heindl nach der 1:2-Niederlage bei Germania Amberg. "Trotzdem hat die Mannschaft den Beweis angetreten, auf Augenhöhe agieren zu können. Einstellung und Kampf waren tadellos." Gegen den Tabellenzweiten zählen nur drei Punkte. (mvk)

TuS Rosenberg       Sa. 15 Uhr       FC Luhe-Markt
Am Samstag bei Tabellenführer Rosenberg spricht die Tabellenkonstellation klar für den Gastgeber. Trainer Tobias Kick und seine Mannschaft möchten solange wie möglich dagegenhalten. Verzichten muss er auf sechs Akteure. Häusler, Voit und Schweighofer fehlen aus beruflichen Gründen und bei den Langzeitverletzten Wagner, Müller und Hofstetter ist noch keine Besserung in Sicht. (mvk)

Kreisliga West SAD

TSV Nittenau       So. 15.15       TSV Tännesberg
Volle Konzentration legt der TSV Nittenau jetzt auf das bevorstehende Heimspiel gegen den TSV Tännesberg. Mit gleicher Moral und unveränderter Formation soll gegen den TSV Tännesberg der nächste Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht werden. "Wir werde wieder alles geben und versuchen, die Punkte im Regental zu behalten", so Nittenaus Trainer Roland Oberndorfer. Der Gast aus Tännesberg reist mit breiter Brust nach Nittenau. "Wenn wir umsetzen können, was wir gegen Schwarzenfeld gezeigt haben, werden wir die drei Punkte aus Nittenau entführen", gibt sich Spielertrainer Turan Bafra zuversichtlich. Personell reist der TSV in Bestbesetzung zum Gerhard-Stangl- Sportgelände.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.