Kreisliga Süd

TuS Rosenberg       3:1 (0:1)       FC Luhe-Markt
Tore: 0:1 (44.) Michael Voigt, 1:1/2:1 (60./64.) Christoph Bäumler, 3:1 (84.) Benjamin Stöckl - SR: Dieter Brückner (TSV Velden) - Zuschauer: 100 - Gelb-Rot: (88.) Michael Voigt (Luhe-Markt)

Mit viel Glück und einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte setzte sich der Spitzenreiter in einer mäßigen Partie durch. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, als die Gäste nach einem langen Ball vom Anstoß weg plötzlich alleine vor TuS-Schlussmann Kleiner auftauchten. Dieser parierte den Schuss allerdings mühelos. Im Anschluss war nicht mehr viel zu sehen vom FC Luhe-Markt und Rosenberg dominierte das Spiel mit viel Ballbesitz, hatte jedoch keine nennenswerte Chance. Kurz vor der Pause dann der Schock für die Hausherren, als Voit nach einer Flanke und Abstimmungsproblemen in der Rosenberger Hintermannschaft zum 0:1 abstaubte.

Nach der Pause waren die Gastgeber besser in der Partie. Begünstigt durch die Einwechslungen von Wölfel und Wuttig wurde zielstrebiger nach vorne gespielt. Folglich schafften die Rosenberger in der 60. Minute durch Bäumler den Anschluss und nur vier Minuten später gelang wiederum Bäumler die Führung. Nun war der Widerstand der Gäste gebrochen und Stöckl sorgte mit dem 3:1 nach Ecke per Kopfball für die Entscheidung. Alles in allem war es ein verdienter, aber glanzloser Sieg des Tabellenführers.

Weiherhammer       0:0       TuS Kastl
SR: Klaus Seidl (Störnstein) - Zuschauer: 95 - Rot: (10.) Rainer Steuerl (Kastl) Foulspiel

"Es war ein klassisches 0:0-Spiel", sagte der Trainer der TSG Weiherhammer, Tobias Heindl, nach der Partie. Seine Mannschaft hatte in der 10. Minute eine dicke Chance, die jedoch von Rainer Steuerl durch ein Foul vereitelt wurde. Der TuS-Spieler sah dafür die Rote Karte. Aber davon konnte der Gastgeber nicht profitieren. "Beide Mannschaften haben sich über 90 Minuten in einem niveauarmen Spiel neutralisiert", so Heindl. Sein Team hatte in der letzten Minute noch Glück, als Torwart Sebastian Schwirzer mit einer tollen Parade den einen Punkt festhielt.

Weitere Spiele

SV Loderhof - Traßlberg 0:1 (0:1) Tor: 0:1 (2.) Jose Francisco Sanchez Torres - SR: Florian Hilpert (Freystadt) - Zuschauer: 50

Inter AM - Germania AM 0:2 (0:1) Tore: 0:1 (11.) Patrick Wagner, 0:2 (90.+5/Foulelfmeter) Florian Danzer - SR: Tim Schuller (SV Freudenberg) - Zuschauer: 130 - Gelb-Rot: (77.) Waldemar Waschkau (Inter) - Rot: (90.+2) Torwart Christopher Hahn (Inter)

Edelsfeld - Ursensollen 1:1 (0:0) Tore: 0:1 (75.) Jiri Abel, 1:1 (85.) Bastian Kölbel - SR: Alexander Pott (Bayreuth) - Zuschauer: 180.

Paulsdorf - Freudenberg 1:2 (0:0) Tore: 1:0 (54.) Tobias Scherm, 1:1/1:2 (68./81.) Johannes Dotzler - SR: Robert Rem (SV Leonberg) - Zuschauer: 340

DJK Utzenhofen - SV Schmidmühlen 3:2 (1:0) Tore: 1:0 (24./Foulelfmeter) Kebba Bah, 2:0 (55.) Yilmaz Topcu, 2:1 (62./Foulelfmeter) Johann Lautenschlager, 2:2 (88.) Christopher Roidl, 3:2 (90.+1) Johannes Prüfling - SR: Alois Hierl - Zuschauer: 180
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.