Kreisliga Süd

TV Selb-Plößberg       Do. 18.30       TSV Konnersreuth
(kap) Ein Blick auf die Tabelle unterstreicht die Bedeutung dieser Nachholbegegnung. Nur der Sieger hält sich die Möglichkeit offen, weiter um die begehrten ersten beiden Plätze mitzumischen. Die Gästen könnten sogar bis auf zwei Zähler an Tabellenführer ASV Wunsiedel heranrücken. Aber so weit will es TV-Trainer Daniel Micklisch nicht kommen lassen. "Nun ist meine Mannschaft gefordert. Bei einer Niederlage ist sie weg vom Fenster. Auf jeden Fall bedarf es gegenüber letzter Woche einer deutlichen Leistungssteigerung."

Für die Konnersreuther gehen die Selber Gastspiele weiter. Vor Wochenfrist reichte es bei der SpVgg zu einer Nullnummer. "Damit kann ich leben", blickt TSV-Spielleiter Christian Schneider zurück, trauert aber noch immer den verpassten Chancen nach. "Beim TV erwartet uns eine ähnliche Situation. Kleiner Platz und robuster Gegner. Aber wir sind bestens darauf eingestellt." Bis auf den verletzten Simon Hecht ist Kader komplett.

B-Klasse Weiden 3

Freitag, 1. Mai, 13.15 Uhr: FSV Waldthurn II - DJK Neukirchen/St. Chr. II (Hinspiel 2:2), TSV Waidhaus II - DJK Weiden II (2:3), SV Schönkirch II - VfB Rothenstadt II (5:3); spielfrei: SpVgg Vohenstrauß III, SV Waldau II, SG Moosbach/Eslarn II, SV Floß II

Sonntag, 3. Mai, 13.15 Uhr: DJK Weiden II - FSV Waldthurn II (3:1), VfB Rothenstadt II - SG Moosbach II/Eslarn II (0:9), SV Waldau II - SV Schönkirch II (3:3); spielfrei: SpVgg Vohenstrauß III, DJK Neukirchen/St. Chr. II, TSV Waidhaus II, SV Floß II
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.