Kreisliga Süd

SV Griesbach       Sa. 14 Uhr       VfB Arzberg
(gb) "Drei Punkte sind Pflicht", sagt Benjamin Schmidt, der Spielleiter des SV Griesbach (14./16 Punkte), vor dem Nachholspiel gegen den VfB Arzberg (7./32 Punkte). Zuletzt gab es zwei Heimniederlagen in Folge, wobei das jüngste 1:2 gegen Selb-Plößberg durch unglückliche Schiedsrichterentscheidungen beeinflusst worden sei. Damit beträgt der Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz nur noch einen Punkt. Personell ändert sich bei Griesbach gegenüber den letzten Partien nichts. VfB-Coach Robert Nothhaft lobt die kämpferische Einstellung beim 2:0-Sieg gegen Kondrau. "In Griesbach wird es ebenfalls auf diese Tugenden ankommen. Auf jeden Fall möchten wir nicht ohne Punktgewinn in die Winterpause gehen. Wir werden den Gegner nicht am Tabellenplatz messen." Die personelle Situation entspannt sich, denn einige Stammkräfte sind wieder dabei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.