Kreisliga Süd

Da schöpfte der TSV Waldershof noch einmal Hoffnung: Moritz Höfer verkürzte gleich nach der Pause zum 1:2, der Selber Keeper Thomas Smrha war machtlos. Am Ende unterlag Waldershof jedoch klar mit 1:5. Bild: Horst Hecht
TSV Waldershof       1:5 (0:2)       SpVgg 13 Selb
Tore: 0:1 (15.) David Diener, 0:2 (27.) Bernard Zucker, 1:2 (46.) Moritz Höfer, 1:3 (52.) Bernard Zucker, 1:4 (60.) Jülke Sascha, 1:5 (79.) Christian Engler - SR: Tizian Jahreis (Bad Berneck) - Zuschauer: 80

(uba) In einem Nachholspiel am Freitagabend hat die SpVgg Selb 13 die Chance genutzt und die Tabellenführung in der Kreisliga Süd erobert. Die Porzellanstädter gewannen beim TSV Walderhof klar mit 5:1. Dank der besseren Tordifferenz lösten sie die punktgleiche SpVgg Wiesau (jeweils 16 Zähler) als Spitzenreiter ab. Der TSV Waldershof verschlechterte sich durch die Niederlage um einen Rang auf Platz zwölf.

Selb war von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. Nach der Gästeführung durch David Diener konnte der agile Bernard Zucker nach einem Solo auf 0:2 erhöhen. Als kurz nach der Halbzeit der Waldershofer Moritz Höfer mit der ersten Waldershofer Torchance auf 1:2 verkürzte, keimte nochmal Hoffnung auf. Diese wurde aber wiederum von Zucker mit einem sehenswerten Volleyschuss nach einer Ecke zunichte gemacht.

In der Folge konnten die Gäste dann das Ergebnis noch erhöhen. Der Gästesieg war auch in dieser Höhe verdient.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.