Kreisliga West

FC OVI-Teunz       Fr. 18.30       DJK Dürnsricht
(hür) Der FC OVI-Teunz empfängt am Freitag, 31. Juli, 18.30 Uhr, in Teunz die DJK Dürnsricht/Wolfring. Trainer Jürgen Schönfelder beobachtete beim Erfolg der DJK am vergangenen Wochenende gegen Weidenthal/Guteneck eine gut organisierte Truppe, die es zu knacken gilt.

"Eine Leistung von meiner Mannschaft, wie beim Auftakt in Ettmannsdorf in Halbzeit eins, werde ich nicht mehr akzeptieren", sagt Schönfelder vor dem ersten Heimspiel seiner jungen Mannschaft. Ein Sieg ist nach Ansicht des Coaches gegen die Fensterbacher eine Pflichtaufgabe. Personell steht hinter dem Einsatz von Sebastian Gruber ein großes Fragezeichen. Daniel Welnhofer hat hingegen seine Rotsperre abgesessen.

Trotz der vielen Ausfälle bei der DJK ist sich Neutrainer Markus Fuchs aufgrund des vorhandenen Leistungspotentials seiner Elf sicher, dass seine Mannschaft auch bei den favorisierten Gastgebern einen Teilerfolg mit nach Hause nehmen kann. Mit Leidenschaft, Laufbereitschaft und Disziplin sollen die fehlenden Spieler Max Winkler, Markus Schrott, Simon Graßman und Sebastian Flierl kompensiert werden. Hinter dem Einsatz von Stefan Sigl und Max Klebl steht verletzungs-/krankheitsbedingt ein Fragezeichen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.