Kreisliga West SAD

TSV Tännesberg       3:1 (3:1)       FC Wernberg
Tore: 1.0 (7.) Michael Eichhorn, 2:0 (14.), 3:0.(16.) Peter Kopriva. 3:1 (22./Foulelfmeter) Stephan Lindner - Zuschauer: 110 - SR: Karlheinz Späth (Arnschwang) - Zuschauer: 110 - Gelb-Rot: (68.) Christoph Lindner

(es) Im letzten Heimspiel von Spielertrainer Turan Bafra besiegte der TSV den Favoriten etwas glücklich mit 3:1. Die Tännesberger Fans trauten ihren Augen nicht, als ihre Mannschaft bereits nach einer Viertelstunde mit 3:0 führte. Nach dem Treffer durch Michael Eichhorn unterstrich Peter Kopriva einmal mehr seine Klasse als Freistoßspezialist, als er innerhalb weniger Minuten zwei Mal den Ball aus gut 16 Metern im Gästetor versenkte. Hoffnung kam bei der jungen und spielerisch überzeugenden Gästeelf auf, als Stephan Lindner einen Foulelfmeter verwandelte. Nach Wiederanstoß wurde der Druck der Gäste immer stärker und ein weiterer Gegentreffer lag in der Luft. Mit guten Paraden hielt TSV-Keeper Mario Przetak, der in der zweiten Halbzeit für Valenta Ales im Tor stand, seinen Kasten sauber. Die Einheimischen mobilisierten die letzten Kräfte und retteten den Vorsprung über die Zeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.