Kreisliga West: Winklarn am Freitag in Schwarzenfeld
TSV will richtig Beton anrühren

Der Schwarzenfelder Marco Zirngibl beim Elfmeter: Am Freitag, 3. Oktober, empfängt der 1. FC den TSV Winklarn und kann in der Kreisliga West vorlegen. Bild: bwr
Schwarzenfeld. (hür) Auf Bitten des TSV Winklarn wurde diese Kreisligapartie auf Freitag, 3. Oktober, um 16 Uhr verlegt. Der FC Schwarzenfeld zeigte sich hier sportlich fair und kam diesem Wunsch des Aufsteigers nach.

Schwarzenfelds Coach Wolfgang Stier musste beim 4:1 Sieg in Schwandorf erkennen, "dass es spielerisch noch sehr viel Luft nach oben gibt". Die Gastgeber können wieder auf den Urlauber Adam Afghani zurückgreifen. Tom Bayerl und Johannes Frey plagen derzeit Leistenbeschwerden. Deren Einsatz ist aufgrund dessen stark gefährdet.

Der Gast aus Winklarn kommt mit einer klaren Devise in den Sportpark: "Wir werden Beton anrühren und auf unsere Chancen warten", so Coach Andre Schille, der wieder auf den Leistungsträger Benedikt Hutzler zurückgreifen kann. Der Schwung der letzten Wochen hat die Elf des Aufsteigers beflügelt, von daher reist man "mit ein klein wenig Hoffnung" zum Top-Favoriten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.