Kreisligist meldet 16 Zugänge - Einstelliger Tabellenplatz als Ziel - Schraml auch Sportlicher ...
Viele neue Gesichter in Eschenbach

Der SC Eschenbach muss viele Neuzugänge integrieren. Unser Bild zeigt (hinten von links) Physiotherapeutin Alena Bendl, Marc Hemminger (Trainer 2. Mannschaft), Jan Schröder, Tobias Fischer, Can Akin, Ole Hübner, Felix Weber, Ufuk Altincik (Trainer 1. Mannschaft); (vorne von links) Taner Altincik, Michael Koller, Yücel Unus, Matthias Ehler, Adem Tokuc, Marius Seitz. Es fehlen: Sebastian Hößl, Marco Trassl, Dennis Waldmann, Leonard Mwangi und Carlos Tejeda. Bild: sct
Eschenbach. (sct) Bereits seit dem 20. Juni stehen die Spieler der Kreisliga- bzw. A-Klassenmannschaft des SC Eschenbach in der Vorbereitung. Die beiden Trainer Ufuk Altincik und Marc Hemminger haben ein umfangreiches Programm ausgearbeitet, um beide Teams topfit in die kommende Spielzeit 2015/16 schicken zu können. 2. Vorstand Thomas Schraml, der ab der neuen Saison in Doppelfunktion auch als Sportlicher Leiter der Herrenfußballer fungiert, begrüßte neben dem bewährten Stamm auch die Neuzugänge.

Aus der eigenen Jugend rücken Michael Koller, Jan Schröder, Dennis Waldmann, Marius Seitz, Sebastian Hößl und Marco Trassl in den Seniorenbereich auf. Weiterhin haben sich Felix Weber (SV Immenreuth), Matthias Ehler (SC Glückauf Auerbach), Adem Tokuc (SV Altensittenbach), Leonard Mwangi (USA), Ole Hübner, Tobias Fischer, Taner Altincik, Can Akin und Yücel Unus (alle SV 08 Auerbach) dazu entschlossen, in Zukunft für den SC Eschenbach zu spielen. Mit Carlos Tejeda, der schon in der Jugend für den SC kickte und nach seinem beruflichen Aufenthalt in Oberbayern jetzt wieder in Eschenbach wohnt, wurden die Personalplanungen diese Woche abgeschlossen.

Erfreut war Schraml auch, dass die angehende Physiotherapeutin Alena Bendl beide Mannschaften in Sachen Koordination und Beweglichkeit unterstützen will. Als Ziel geben die Trainer Altincik und Hemminger jeweils einen einstelligen Tabellenplatz an. Als "schade" kommentierte Schraml den Abgang von Dominik Greupner, der zum Nachbarverein SC Kirchenthumbach wechselte.

Nach dem Turniersieg beim ASV Michelfeld zur Sportplatzkirwa und dem 1:1 gegen den TSV Engelmannsreuth letzten Sonntag sind die Kicker vom Rußweiher dieses Wochenende im Doppeleinsatz. Am Samstag spielen beide Mannschaften zu Hause gegen den SV Neuhaus/Rothenbruck, am Sonntag ist die "Erste" zu Gast beim Kreisklassisten DJK Weiden.

Zum Eschenbacher Bürgerfest am Samstag, 25. Juli, ist Saisonstart für beide Teams mit dem jeweiligen Saisoneröffnungsspiel. Gegner der Reserve ist die SV Grafenwöhr II (Anstoß um 15.15 Uhr) und der "Ersten" die DJK Irchenrieth (Anstoß 17 Uhr).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.